Laminat Verlegen:Dicke Leitungen (Rohre) an Wandunterseite in allen Räumen....was tun beim verlegen?

5 Antworten

du kannst beides machen, bei den fußleisten

du kannst ne neue fußlleiste auf die alte nageln oder sie abreißen

ne doppelte fußleiste sieht natürlich turbo aus, ich habs auf dem dachboden gemacht, ärger ich mich

in ner mietswohnung würd ich es vielleicht machen, keine ahnung, wie lange ich da wohnen will

mit den rohren, würd ich mit dem laminat bis an die rohre gehen und dann da gucken, entweder verkleidest du sie irgendwie oder das laminat kommt da hoch, irgendwas muss da drauf

das mit den 1,5cm stimmt nicht, ich verlege laminat immer nur mit maximal 0,5cm abstand, das reicht dicke, selbst in sehr großen räumen

in so einem 2m flur, kannst du 2mm abstand lassen, das langt

Die Wände schlitzen und die Rohnre vor der neuerlichen Bodenverlegung vernünftig und isoliert in die Wand legen lassen. Alte Leisten entfernen, Laminat(? - ist das noch zeitgemäß? - da gibt es Besseres!) verlegen und anschließend rundum neu, zum Bodenbelag passende Fußleisten anbringen. Danach sieht das ganze auch schön und ordentlich aus. - Alles andere ist Filckschusterie, über die Sie sich ewig ärgern werden!

das ist doch nicht viel anders (und genau so wie bei anderen bodenbelägen) als bei anderen ecken und kanten. man schneidet/sägt das laminat paßgenau aus ebenso den abschluß, der die wandfuge verdeckt. ist leider bei heizungsrohren unumgänglich. wer laminat verlegen will, muss diese mehrarbeit einplanen.

Fahr bündig dagegen ohne die 1,5 cm und las auf der Gegenüberliegenden Seite die 1,5 cm Luft !! das dein Boden in eine Richtung arbeiten kann !! Andere Methode las an den vorhandenen leisten einen Spalt von 5mm uns zieh mit Silicon eine fuge !!

Alle leisten abmachen, verlegen und neue leisten anbringen.

... + vorher Wände schlitzen, Rohre verlegen - dann wird es sogar perfekt!

0

Was möchtest Du wissen?