Labrador schwarz weiß oder braun?

Support

Liebe/r therahon ,

auch bei Umfragen gilt auf gutefrage.net, dass der Ratgeber-Charakter im Vordergrund steht. Spekulationsfragen oder persönliche Umfragen sind nicht erlaubt. Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Schwarz 46%
Braun 46%
Weiß 8%

7 Antworten

Ich finde,man entscheidet nicht danach,welcher am Schönsten ist...Auch die Farben sind nicht wichtig.Wichtig ist nur,dass DIR der Hund gefällt und deinem Charakter entspricht.[d.h. wenn du z.B. nicht allzu oft mit dem Hund Gassi gehen willst ,oder über die Wiese rennen,dann solltest du nicht gerade den Energiebolzen nehmen...] Nimm einfach den,bei dem es Liebe auf den 1. Blick ist.So ist auf jeden Fall meine Meinung darüber :D

Braun

Schwarze Hunde werden von vielen Menschen gefürchtet, die hellen Labradore haben so helle Stellen auf der Nase, das gefällt mir auch nicht, bleibt braun. Du solltest aber das Schwergewicht darauf legen, woher dein Hund kommt, ob es ein verantwortungsvoller Hundehalter ist, der deinem jungen Hund viele Anregungen geboten hat, kein Tiervermehrer, der die schnelle Mark macht.

Braun

aber nur mit dunklen Augen. Die Farbe war mir immer soooooo egal. Ich wollte allerdinge keinen schwarzen Hund wegen der bekloppten Leute. Klasse, es wurde ein schwarz-brauner. Und die Leute haben die Straße gewechselt, als mein Hund noch ein Junghund von 6 Monaten war :-((( Dabei ist die soooooo lieb und interessiert sich gar nicht für die Leute. Außer sie wird angesprochen... ;-)))))

 - (Tiere, Hund, Labrador)

Wie sieht der grossteil deiner Kleidung aus? Schwarz? --> schwarzer Labrador, Hell --> Heller Labrador, braun? --> brauner Labrador! Denn Hundehaare auf Kleidung sieht man ziemlich. Im Grunde ist es eigentlich egal.

Bei uns war es akkurat UMGEKEHRT - wir haben erst den Doggie genommen, so wie er war und Hilfe brauchte und DANN die Klamotten umgestellt, damit man nicht andauernd die Haare sah. Jetzt isset eh egal, unsere derzeitigen sind schwarzweiß und weiß-katzenfell. Also, nä, Tierliebe fängt NICHT bei der Farbe an.

0
@forbiddendogs

Forbidden@ lass Dich umarmen, genauso sehe ich das auch...im Außendienst ist es leider oft Grundgardrobe, aber nach dem Dienst wird die Klamotte sofort in praktische Hundeklamotte gewechselt, mal abgesehen von bequemer ist sie auch noch ausgehfähig, sche iß aber drauf... wenn ich Pizza essen gehe, passiert das genauso in Hun deklamotten... schließlich bezahle ich dafür und nicht meine edles Outfit, was ich ohne Frage habe und auch dienstlich tragen muß. Meine Rechtsanwaltsfreundin verbietet sich bei Gericht auf Hundehaare an der Robe angesprochen zu werden, wer Hunde hat, hat auch Haare irgendwo an der Kleidung...sonst hat er ein Stofftier...

0
@Buddysuperdog

yep, exaktlement - wer uns Menschen NUR nach den Klamotten aussucht, hat solche wie uns AUCH NICHT verdient!!! Ich renn auch immer in HUNDgerechten Sachen rum - außer, ich muß mich für Events aufbrezeln. Und dann freuen sich die Doggies und tatschen gleich mit den Nasen drauf, Motto: Zeig mal, schick.... Schick GEWESEN, wenn ich nicht aufpass :)P

0
Schwarz

Hallo,

ich würde zum Züchter fahren und schauen welcher Welpe zu dir passt,dich anspringt,der dir gleich ins auge fällt.Das muss dein Herz inscheiden.Was ist deine meinung fahre halt zum züchter. Aber ich find die Schwarzen gut.

MFG schwan

Was möchtest Du wissen?