Labrador 7 Monate Hubbel auf der Nase?

 - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Hund)  - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Hund)

6 Antworten

Sieht wie eine Verletzung aus. Kann problemlos abheilen.

Wenn es wächst, gehört der Hund unbedingt zum Tierarzt.

Hautprobleme immer zügig behandeln lassen, bei Tieren wie Menschen erschwert es eine Behandlung extrem, wenn man nicht frühzeitig handelt.

Was am Anfang harmlos aussieht entpuppt sich nicht selten zu einer heftigen Pilzkrankheit oder Räude zum Beispiel.

Hallo NiklasAngelt!

Auch wenn deine Hündin (noch) keine Beschwerden oder Schmerzen hat, würde ich sicherheitshalber zum Tierarzt gehen. Es kann sein, dass sie erst später Schmerzen bekommt und es ,,zu spät" ist.

Alles Gute!

Liebe Grüße

Bunnyx09

Könnte eine kleine Warze oder ein Kratzer sein.

Wenn Du möchtest, kannst Du das beim nächsten Routine-Besuch beim TA mal ansprechen, falls es dann noch da ist.

Aber extra deswegen hin ist eigentlich unnötig, solange sie nicht ständig daran kratzt oä.

VG :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sieht aus wie eine kleine Wunde. Ist allerdings schwer zu beurteilen mit einem Foto.

Im Zweifelsfall zum Tierarzt.

LG!

Das solltest Du sicherheitshalber dem Tierarzt zeigen.

Was möchtest Du wissen?