Kündigung: höchst hilfsweise zum nächst möglichen Zeitpunkt.

3 Antworten

Das gilt nur für den Fall, dass die Kündigung für den 30.9. nicht fristgemäß sein sollte,

Wegen eines Schreibfehlers wird eine Kündigung nicht ungültig.

Wenn die Kündigung zum 30.9.2014 gesetzlich nicht (mehr) möglich ist, soll der nächst mögliche Zeitpunkt gelten.

2

Danke schön.

Soll das bedeuten, dass der nächst mögliche Zeitpunkt schon in der Zukunft liegen soll?

Oder kann das auch bedeuten, dass wenn der 30.09. nicht (mehr) möglich ist, dass auch ein früheres Datum eintrifft? Z.B. der 31.08.?

0
43

Ich kann mir keine Konstellation vorstellen, in der dieser Fall eintreten könnte. Aber wenn es diese geben würde, dann würde der nächste Kündigungstermin ab Eingang des Schreibens gelten.

0

Das ist nur eine zusätzliche Absicherung für den Kündigenden. Falls die Kündigungsfrist falsch berechnet wäre, würde einfach der nächstmögliche Termin greifen.

Wird eigentlich immer in Kündigungen geschrieben, damit z.B. bei Arbeitsgerichtsprozessen die Kündigung bestehen bleibt, auch wenn der genannte Termin keine Gültigkeit mehr hätte.

2

Danke.

0

Fristlose Kündigung zum nächstmöglichen Termin

Hallo zusammen!

Habe heute fristlose Kündigung vom Arbeitgeber per Post gekriegt (Kündigung wegen der vierten Abmahnung, per Post, weil ich gerade krank bin), drin steht:

"Sehr geehrter Herr Xxxx,

hiermit kündigen wir das bestehende Arbeitsverhältnis fristlos, hilfsweise fristgerecht zum nächstmöglichen Termin. "

Was bedeutet das genau? Bin ich nun gekündigt oder nicht?

MfG A.M.

...zur Frage

Kündigungsschreiben mit 4 Wochen Kündigungsfrist

Hallo!

Ich möchte in meiner Probezeit kündigen und dachte an folgenden Text:

.... hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis zum 31.01.2013, mit einer Frist von 4 Wochen zum nächst zulässigen Kündigungstermin.

Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung und das Aufhebungsdatum des Arbeitsvertrages schriftlich. .... Meine Frage: Welches Datum muss ich in den ersten Satz einbauen? Das Datum, an dem ich kündige oder das Datum an dem ich endgültig meinen letzt Tag habe. Also in diesem Beispiel wäre das nach meiner Rechnung der 28.02.2013.

...zur Frage

wie schreibe die kündigung richtig?

wie schreibe schreibe ich die kündiung richtig ? es muss der grund dabei sein

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den mit Ihnen bestehenden Arbeitsvertrag wegen Zeitmangels fristgerecht zum 30.09.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den mit Ihnen bestehenden Arbeitsvertrag aus Zeitmangel fristgerecht zum 30.09.2014

...zur Frage

'Hiermit kündige ich das bestehende Arbeitsverhältnis vom xxx' - welches Datum bei Verlängerung?

Hallo,

ich möchte mein bestehendes Arbeitsverhältnis kündigen. Mein erster befristeter Vertrag ist aus 07/2013, 08/2014 wurde der Vertrag nochmal befristet verlängert. Meine Frage ist nun, welches Datum gebe ich in der Kündigung an (hiermit kündige ich das bestehende Arbeitsverhältnis vom xxx) ? Danke!

...zur Frage

Kündigung/Aufhebungsvertrag nach Aussteuerung

Hallo,

ich bin seit Anfang 2013 arbeitsunfähig. Nun kommt es im August 2014 zur Aussteuerung durch die Krankenkasse. Ich werde aber vorher über diesen Zeitpunkt hinweg zur Reha fahren. Mit Rückkehr von der Reha muss ich mich arbeitslos melden, um Arbeitslosengeld 1 beziehen zu können. Es wird sowohl von meiner Seite aus, als auch von Seiten meines Arbeitgebers NICHT auf eine Weiterbeschäftigung in meinem alten Bertieb plädiert. Höchstwahrscheinlich werde ich nach der Reha meine alte Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen ohnehin nicht wieder aufnehmen können. Meine Frage jetzt: In welcher Form sollte das Arbeitsverhältnis beendet werden?

Habe von zwei Möglichkeiten gehört:

Die eine ist ein Aufhebungsvertrag, welchen ich aber nur bei definitiv festgestellter AU in meinem alten Beruf unterzeichnen darf, da sonst eine Sperrzeit des Arbeitsamtes kommt.

Die zweite wäre die Abgabe des Direktionsrechts an das Arbeitsamt, wobei das Beschäftigungsverhältnis endet, aber das Arbeitsverhältnis bleibt. Nun steh ich - ehrlich gesagt - ziemlich bedeppert da, da mein Arbeitgeber langsam wissen will, woran er ist; vom Arbeitsamt bekomme ich dazu aber keine Infos)

Soweit ich weiß, steht mir für 2013 auch noch der gesamte Resturlaub und für 2014 anteilig Urlaub zu. Inwieweit wird und in welcher Form wird dieser dann ausgezahlt?

...zur Frage

Kündigung richtig geschrieben. ist das so richtig?

Ich habe eine woche Kündigungsfrist. wenn ich sie Morgen abgebe ist das ok !? Der TEXT: (ist das alles so richtig oder fehlt was) sehr geehrter.. <- hab ich alles davor etc

hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Dies ist nach meiner Berechnung der 06.01.2017. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung und das Beendigungsdatum schriftlich. Für die Zusammenarbeit bedanke ich mich recht herzlich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?