Krafttraining behindert das Wachstum richtig?

6 Antworten

Das ist eine oft zu lesende Wortwahl, die so nicht zutrifft.

Vielmehr ist folgendes gemeint:

Bis zum 20. Lebensjahr ist das Skelett noch nicht stabil genug, da man da noch im Wachstum ist, die Knochenenden haben sich also noch nicht verfestigt.

Daher sollte man bis zum 20. Lebensjahr im Kraftausdauerbereich trainieren.

Vom Kraftausduerbereich sprechen wir, wenn eine Zusatzlast 15-20 Mal ineinem Satz sauber bewegt werden kann.

Ich sehe hier eine Deckelung bei 30 kg Zusatzlast.

Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind grundsätzlich unkritisch.

Hypertrophietraining und Maximalkrafttraining sollte also bis dahin gemieden werden.

Maßgeblich ist also nicht die Frage ob Maschinentraining oder freie Gewichte, sondern die Trainingsintensität.

Functionaltraining (also freie Gewichte & eigenes Körpergewicht) ist Maschinentraining haushoch überlegen.

Günter

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen im Functional Training, Step-Aerobic, Radsport

Hallo! Leider fehlt hier das Alter. Bist Du 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen. Es gibt da in der Tat Risiken. Oute mich mal als Gewichtheber, viele Jahre Bundesliga in 3 Vereinen. Fasse mich kurz, könnte Stunden schreiben. 

Schädigende Wirkungen sind bei Untersuchungen nachgewiesen, das Wachstum ist auch aus Länder mit Kinderarbeit als Problem bekannt. Mit 13 oder 14 Steine zerhämmern ist nicht gut.

Muskel-guide sagt dazu : 

“Wird das Bodybuilding sehr intensiv betrieben, können die Wachstumshormone, die eigentlich für das Längenwachstum zuständig sind, dieses vorzeitig bremsen und sich vorwiegend dem Aufbau der Muskelmasse widmen. Das Bodybuilding kann tatsächlich Hormonschwankungen im Körper bewirken die zum Abbremsen des Längenwachstums führen.“ 

Betrifft übrigens auch die Gelenke. Ich fasse meine Informationen gerne wie folgt zusammen : Der Körper befindet sich noch im Aufbau und bekommt durch die starke Belastung die falschen Signale, besonders die Knochen. Vorsichtig und unter Anleitung mit 16, voll Stoff mit 18.

 Erst mit 20 oder 21 verknöchern die Wachstumsfugen. Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. 

Es spielen natürlich auch individuelle Faktoren mit.Ales Gute.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Grundsätzlich ist gegen Krafttraining nichts einzuwenden. Maximalkrafttraining sollte man eher nicht machen. Aber Muskelaufbau geht auch gut im höheren Wiederholungsbereich.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich weiß, wie der Körper funktioniert.

Was möchtest Du wissen?