Kraftstoff Qualitäts unterschiede; BP, ARAL, Shell...?

6 Antworten

zumindest kein merkbarer, außer am Preis. Hier (AT) kommt vermutlich alles von der OMV. Und die premium-Sorten sind im Vergleich zu den paar km die sie angeblich mehr bringen wesentlich zu teuer

wenn du mal gesehn hast was alles in der raffinerie seinen tank voll macht,alles vom selben hahn und in den tank,dann kann kein unterschied zwischen den marken sein.da waren alle marken vertreten und jeder haut seinen beutel mit dem farbstoff rein,dann ist es aral,esso oder shell usw.

Richtig! oder fast richtig :) Ich hatte mal die Ehre in Leuna in die Raffinerie zu fahren und hab das gesehen. Da stehen alle Tankzüge in der Schlange Aral, Jet, Shell, BFT, Kaufland, usw.

Der Unterschied machen bei den Marken die Beimischung von Zusatzstoffen in´s Benzin. Die Fahrer haben eine Chipkarte, rin in das Teminal und dann wird je nach Marke zugemischt. Das hat mir ein Aral-Tankzug Fahrer gesagt.

Das erklärt die unterschiedliche Qualität des Benzins bei den Tankstellen und den Preis. Und auf jeden Fall merkt man als Autofahrer den Qualitätsunterschied. Sowohl bei der Leistung des Autos als auch am Verbrauch.

2
@LukeLukas

hab ich noch nie bemerkt,mein auto hat 150 PS und geht sehr gut.inzwischen 300 000km am buckel und tank nur das billigste,marke ist mir egal

0
@wollyuno

Sicher, ist das auch eine etwas subjektive Aussage.

Festgestellt habe ich, das mein Motor insgesamt besser schnurrt, sowohl bei Durchzug als auch bei der Endgeschwindigkeit. Und ich komme so ca 30-50 km weiter mit einer Tankfüllung.

0
@LukeLukas

ich stell nach jedem tanken den tageskm zähler und vergleich nur bis ich wieder tanken muss und hab noch nie unterschied bemerkt

0
@LukeLukas

Haargenau so sieht es aus. Der Grundstoff ist bei allen derselbe und ist auch genormt. Den (wirklich merklichen) Unterschied machen die individuellen Additivmischungen aus. Fahrer von Dieselfahrzeugen kommen eher dahinter als Benzinfahrer. So eine Dieselpumpe wird nämlich gleichzeitig vom Diesel geschmiert. Da reicht die genormte Schmierfähigkeit oftmals nicht aus und geht bei billigem Diesel schneller kaputt als bei teurem.

0

das zeug kommt ALLES aus den selben grossen tanks: die fahrer der tankwagen, die den sprit aus den raffinerien und lagern holen, bekommen kleine eimerchen mit farbstoffen, die sie vor dem befüllen in die transporttanks kippen sollen. ob dann letzten endes shell, aral oder sonstwas dransteht, hängt NUR von den jeweiligen tankstellenbetreibern ab.

Was möchtest Du wissen?