Kostet ein Kostenvoranschlag eines Handwerkers?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo...einige Firmen erstellen kostenpflichtige Angebote, die bei Auftragserteilung verrechnet werden. Ist auch insofern legitim, als dass gerade im handwerklichen Bereich neben den Kosten für die Erstellung auch Kosten aufgrund von Vor-Ort-Terminen und technischer Beratung stattfindet. Ist im Vorfeld nicht auf die Berechnung hingewiesen worden, ist eine Berechnung meines Wissens nicht rechtskräftig...Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Firmen, die für sowas Geld verlangen... Aber das müssen die dir vorher sagen... Bei uns war das damals auch so, die haben uns das gesagt und wir haben von denen dann gar kein Angebot eingefordert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kostenvoranschlag ist kostenlos. Firmen die dafür eine Entlohnung verlangen wollen, sind nicht seriös.

Allerdings würde ich mich an eurer Stelle bei der Auftragsvergabe auf den Kostenvoranschlag beziehen und verlangen, dass diese Summe auch festgelegt wird. Trotzdem müsst ihr mit leichten Schwankungen rechnen, die aber normalerweise 20 % nicht überschreiten dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?