Koreanische Schriftzeichen - Hilfe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hoffe das klärt den Rest deiner Frage.

Dieses - (Wort, japanisch, Korea) Buch lohnt - (Wort, japanisch, Korea) sich wirklich  - (Wort, japanisch, Korea)

ㅇ ist ein Platzhalterkonsonant. Jede Silbe muss mit einem Konsonanten beginnen. Wenn am Anfang ein Vokal stehen soll, muss ㅇ davor, z. B. 아 (a). Steht es allerdings am Ende der Silbe, wird es stattdessen ng [ŋ] gelesen: 앙 (ang).

Jede Silbe ist folgendermaßen aufgebaut: K – V – (K) – (K). "K" steht für "Konsonant" und "V" für Vokal. Das Eingeklammerte bedeutet, dass nach dem Vokal noch ein Konsonant oder sogar zwei Konsonanten (selten) folgen können, aber nicht müssen, z. B. beim Wort 읽다 (ilgda). Du musst dir auf jeden Fall merken, dass der Vokal immer an zweiter Stelle steht.

Ob der Vokal unter oder rechts vom ersten Konsonanten steht, hängt vom Vokal ab. Bei den Vokalen ㅓ, ㅏ, ㅣ stehen sie daneben (z. B. 거 keo); bei ㅗ, ㅜ, ㅡ dagegen darunter (z. B. 스 seu). Der Konsonant der dritten Stelle kommt immer unter den Vokal. Wenn ein Konsonant an der vierten Stelle vorhanden ist, kommt dieser rechts neben den Konsonant der dritten Stelle (siehe zweiter Absatz). Doppelvokale wie ㅐ (ae) und ㅔ (e) zählen hierbei als EIN Vokal.

Silben wie ya, yeo und so weiter sind modifizierte Vokale. Genau genommen ist y ein "Halbvokal", aber das Zeichen an sich wird wie ein Vokal behandelt. Das heißt, es muss ein Konsonant oder Platzhalter davor stehen. Die y-Vokale schreiben sich wie ihre entsprechenden "normalen" Vokale, nur mit einem zusätzlichen Strich dran:

  • ㅓ (eo) → ㅕ (yeo)
  • ㅏ (a) → ㅑ (ya)
  • ㅣ (i) → ein yi gibt es nicht.
  • ㅗ (o) → ㅛ (yo)
  • ㅜ (u) → ㅠ (yu)
  • ㅡ (eu) → yeu gibt es ebenfalls nicht.
  • ㅐ (ae) → ㅒ (yae)
  • ㅔ (e) → ㅖ (ye)


Rōmaji werden bei der japanischen Sprache benutzt. Im Koreanischen heißt es Romaja. ;)

Ich möchte hinzufügen, dass ich außer das Schriftsystem absolut NICHTS anderes kann. Bis auf Hangeul und zwei, drei Wörter kenne ich mich nicht mit Koreanisch aus. Bin selbst am Lernen. Es kann also sein, dass mein Beitrag fachlich nicht ganz korrekt ist, aber ich hoffe, es ist trotzdem einigermaßen verständlich.

Für mehr Informationen, siehe http://www.howtostudykorean.com/unit0/unit0lesson1/.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, das hat mir sehr geholfen!
Ich wusste nicht, wie es auf koreanisch heißt. Da ich japanisch auch sehr gerne lernen wollte (und immer noch will), hätte ich nur noch das im Kopf. :)

0

Mir geht es ähnlich wie dir (lesen und schreiben kann ich die Zeichen aber verstehen tu ich nichts, weil ich nur eine Handvoll Wörter kann).

Von dem ausgehend, was ich weiß, war dein Beitrag absolut richtig und sehr verständlich geschrieben.

Eventuell könntest du noch was zu den zusammengesetzten Vokalen
(weiß nicht, wie das fachlich richtig heißt) auf w- sagen - da geht ja der Vokal sowohl unter als auch neben den Konsonanten. Also "wa, wae; weo, we; wi; eui".

0
@mizinamo

Ja, okee, also die Diphtonge ㅟ (wi), ㅝ (wo), ㅚ (oe), ㅘ (wa), ㅢ (ui), ㅙ (wae) und ㅞ (we) stehen sowohl unterm als auch neben dem Konsonanten, da sie aus einem "waagerechten" + einem "senkrechten" Vokal bestehen. Z. B. 권(gwon), 의 (ui) usw.

Kann die nicht so ganz leiden, da ich's immer noch nicht geschafft habe, die auswendig zu lernen. xD

0

Koreanisch ist erstmal eine eigene Sprache und sollte unter der Rubrik "Chinesisch" nichts zu suchen haben.

In Nordkorea werden schon lange keine chinesischen Zeichen mehr genutzt, nur noch teilweise in Südkorea. Aber wie gesagt, das betrifft nur die Schriftsprache (ähnlich wie im Japanischen. Das ist ebenfalls eine komplett eigene Sprache, in deren schriftlicher Darstellung einige Hanzi - dort Kanji - genutzt werden).

Ich weiß. Ich habe Chinesisch nur als Tag genommen, damit es mehr Leute sehen, haha. Und das in Nordkorea keine chinesische Zeichen mehr benutzt werden weiß ich auch :). Tut mir leid, wenn das falsch rüber kam.

0

Hat übrigens auch nichts in der Kategorie Japanisch zu suchen. Alle drei Sprachen sind nicht miteinander verwandt.

1

@M1603 Sag bloß.

0
@anksmt

Dir war das ja scheinbar nicht bewusst, sonst haettest du nicht unnoetige Themen zur Frage hinzugefuegt.

1

Welches Wort hat die meisten Vokale?

Ich brauche Wörter die nicht so lang sein müssen aber die viele Vokale beinhalten(keine Konsonanten!)

...zur Frage

Was sind Akzente im Alphabet?

In einer Aufgabe schrieb unser Prof. folgendes:

"Abweichende Alphabete mit Akzenten u. Ä. können ignoriert werden"

Ich habe leider keine Ahnung was er damit meint, ich habe nie was von Akzenten im Alphabet gehört. Vielleicht meint er Vokale oder Konsonanten?

...zur Frage

Wie lautet der Name dieses Falles, wenn zwei Konsonanten hintereinander in einem Wort stehen?

Wie lautet das grammatikalische Fachwort, für zwei, in einem Wort, aufeinander folgende Konsonanten? Zum Beispiel das "TT" im Wort "Ratte"

Wenn zwei Vokale hintereinander in einem Wort stehen, heißt es ja "Diphthong", jetzt würde ich das gerne für Konsonanten wissen! Danke im Voraus!

...zur Frage

Fragen zu koreanischen Vornamen

Hej! :-) Ich habe da ein paar Fragen zu koreanischen Vornamen:

  • Die Vornamen bestehen ja - soweit ich weiß - aus 2 Silben (sind es Silben?). Haben die alle eine gewisse Bedeutung?

  • Welche Silben können überhaupt verwendet werden? Kann man da alles nehmen oder gibt es gewisse Regeln? Und kann man Silben wie zB Dong, Ji, Yoo, Hae, Min irgendwie miteinander kombinieren (also zB Ji-min oder Dong-yoo) - oder ist das irgendwie vorgeschrieben?

  • Wie unterscheidet man eigentlich Männer- und Frauenvornamen? Werden gewisse Silben nur in Männernamen verwendet (und umgekehrt) - oder ist das egal?

Kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Koreanisches Alphabetx?

Ich will Koreanisch lernen und lerne erstmal das Alphabet.Aber alle Alphabete die ich im Internet finde,sind alle unterschiedlich oder wenn ich einen Text auf koreanisch lese,sind dort Zeichen enthalten die es in meinem Alphabet garnicht gibt!Kann mir jemand das richtige Alphabet schicken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?