Konfirmation verweigern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach der Konfirmationsordnung, §9 ist sie dazu verpflichtet und auch berechtigt.

Auszug: - wenn der Jugendliche die Mitarbeit im Unterricht und insbesondere das Lernen des Memorierstoffs hartnäckig verweigert., könnte bei Dir ja zutreffen.

WAS für Gedichte? Wenn es darin um die Kirche und das Verständnis der Kirche geht dann ja. Und kann es sein das du GEBETE meinst? Die in Reimform sind?

Ich meine wenn du schon nur absahnen willst dann musst du schon auch was dafür tun.

Wird Zeit das bei euch im Westen die religionsneutrale Jugendweihe eingeführt wird

Moralisch ist dies nicht korrekt, aber das darf sie leider.

Ist es moralisch korrekt, das Auswendiglernen der Gedichte zu verweigern?

2

Du kannst ja man retour drohen, daß du baldmöglichst aus der Kirche austrittst bei solch einem Verhalten. Solche Pfarrer sind keine Zierde für ihre Kirche.

Na klar, ich bestrafe die Kirche dafür, dass ich es versäume, mich an die Regeln zu halten.

Du siehst, wo der Denkfehler ist, oder?

0
@minister

Wer stellt denn die Regeln auf? Die Kirche, klar. Aber wer sagt denn, daß man die Kirche samt ihrer Regeln braucht? Die Entscheidung darüber liegt allein beim Fragesteller. Der selber wissen muß, warum er keine Gedichte lernen will oder kann, ob er die Konfirmation mitmachen will oder nicht. Mancherorts ist auch die Jugendweihe eine Alternative.

0

Was möchtest Du wissen?