Kommt im folgenden ein Komma oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Leider habe ich damals die Angebote meiner Schule, zwei Monate nach Paris zu gehen, nicht wahrgenommen, was ich im Nachhinein bereue."

Grammatikalisch ist der Satz korrekt, er klingt allerdings blöd.

Ich würde eher schreiben:

"Leider habe ich damals Angebote wie eine zweimonatige Exkursion mit Paris nicht wahrgenommen, was ich im Nachhinein bereue."

oder

"Leider habe ich damals das Angebot einer zweimonatigen Exkursion nach Paris nicht wahrgenommen, was ich im Nachhinein bereue."

Möchtest du sagen, dass du etwas solches allgemein abgelehnt hast, oder nur spezifisch das?

Ich würde zu letzterem raten. ^^

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botero14
07.06.2016, 16:23

Unsinn. Hier geht es doch bestimmt um den Gebrauch von Infinitivsätzen und -gruppen und Kommas.

1
Kommentar von Willibergi
07.06.2016, 16:24

Was ist hier Unsinn?

Ich habe lediglich Verbesserungsvorschläge für den Satz genannt.

LG Willibergi

1
Kommentar von earnest
07.06.2016, 17:34

Ich finde nicht, dass der Satz blöd klingt. 

Allerdings finde ich, dass "wie eine zweimonatige Exkursion mit Paris" mehr als blöd klingt.

0
Kommentar von Willibergi
07.06.2016, 17:35

Das ist scheinbar Ansichtssache. ^^

LG Willibergi

1

Du musst hier die Infinitivgruppe zwischen Kommas setzen. Sie bezieht sich auf das Substantiv "Angebot". (Duden Regel K 117 (2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die drei Kommata sind korrekt ! Die ersten beiden schließen den erweiterten Infinitiv ein, das dritte trennt das Ende des HS vom Beginn des NS (= "verkappter" Relativ-NS) !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?