Komma vor 'mit'?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Als examinierte Krankenschwester mit abgeschlossener Ausbildung zur
Palliativfachkraft bin ich bei der Suche nach einer neuen
Herausforderung auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden.

Also überhaupt kein Komma!

Ich würde aber schreiben:

Ich bin examinierte Krankenschwester mit abgeschlossener Ausbildung zur
Palliativfachkraft. Bei der Suche nach einer neuen Herausforderung bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
19.07.2016, 16:44

Genau. Keine Bandwurmsätze.

Der Auswerter soll klare, prägnante Aussagen bekommen.

3

Als examinierte Krankenschwester mit abgeschlossener Ausbildung zur Palliativfachkraft bin ich bei der Suche nach einer neuen Herausforderung auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden.

Es muss kein Komma gesetzt werden. Es können theoretisch welche gesetzt werden, so wie du sie gewählt hast, das ergibt inhaltlich aber keinen Sinn. Den Satz würde ich persönlich noch kürzen bzw aufteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist es richtig:

Als examinierte Krankenschwester mit abgeschlossener Ausbildung zur Palliativfachkraft bin ich bei der Suche nach einer neuen Herausforderung auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich finde den Satz für eine Bewerbung nicht besonders gelungen.

Vorschlag

Als examinierte Fachkraft mit abgeschlossener Ausbildungs zur Palliativfachkraft, möchte ich meine bisherig erworbenen Kenntnisse vertiefen und erweitern. Da ich nicht einfach einen Job suche, sondern eine neue Herausforderung, bewerbe ich mich für die Stelle als XXXXX in Ihrem Unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
19.07.2016, 16:54

Als examinierte Fachkraft mit abgeschlossener Ausbildungs zur Palliativfachkraft kein Komma möchte ich...

0

Nein. Die Kommata sind alle(!) zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor dem 'mit' ist beides richtig. Wenn du dort ein Komma setzt, musst du aber zwingend ein Komma nach 'Palliativfachkraft' setzen. Ich an deiner Stelle würde jedoch im gesamten Satz auf jegliche Kommas verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und nein.

Entweder ja und dann das Komma hinter Palliativfachkraft auch dran lassen

Oder nein, und das genannte andere Komma auch weg.

Im 1. Fall wäre es dann eine "nachgestellte genauere Bestimmung".

Du kannst auch die anderen beiden raus lassen... Oder einfach alle... Jedenfalls sind mir das bisschen viele auf einen Haufen ehrlich gesagt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Kommas weg, dann passt es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Kommas!

Halte dich an die Antwort, den Vorschlag von @Nadelwald75.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?