ist die kommasetzung in diesem satz richtig? (komma)

4 Antworten

wenn du den satz so lassen möchtest, dann sind die beiden kommas richtig gesetzt. Nach dem nicht gehört aber auch noch ein komma. schöner hört sich der satz aber an, wenn du das erste komma durch einen punkt ersetzt und dann einen neuen satzanfang machst.

"Ich weiß nicht, (Komma) was ich will,(*) vielleicht will ich dich auch nicht, weil du ein Albtraum und zugleich ein Traum bist"

Ich würde dir jedoch empfehlen, den Teil nach (*) zu einem separaten Satz zu machen und minimal zu ändern, damit er noch schöner wird:

Ich weiß nicht, was ich will. Vielleicht will ich dich auch nicht (oder*: auch dich nicht?), weil du (ein) Albtraum und (ein) Traum zugleich bist.* (oder: ~ , weil du Traum und Albtraum zugleich bist.)
Leider wissen wir den Kontext nicht, also: Mach selbst was draus.

Ist richtig. Ein Komma nach "ich weiß nicht" ist nicht erforderlich.

Nicht richtig. Das ist ein verpflichtenden Komma: Hauptsatz, Nebensatz. Zum Nachlesen: Dudenregel K 121

1

Endlich ist es raus, diese Worte tun gut. Ich bin unentschlossen, du geschlossenes Buch.