Komme ich jetzt in die Hölle?

Bist Du ein Christ?

11 Antworten

Du kommst nicht in die Hölle.

Immer, wenn das auftaucht, dann sag Jesus, dass Er dich segnen soll. Er ist gnädig und barmherzig und versteht Dich!

Es hat geholfen die Gedanken gehen immer weg wen ich das sage für einpaar Minuten

0

Bitte lese die Bibel regelmässig und besuche auch regelmässig die Bibeltreuegemeinde.

Bei beiden wird nämlich erklärt was zu machen ist:

2 Kor. 10

und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes, und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus

----

Das heißt, es ist normal, dass man böse Gedanken bekommt, aber man muss sie binden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Viele Jahre eine Christin

Es gab mal eine Christin, die ihr ganz Leben für ein paar Jahre aufgeben musste. Zuerst freute sie sich darüber sehr, aber dann kamen gigantische Ängste, so dass sie nur noch in Angst denken konnte und am liebsten den Plan aufgegeben hätte.
Sie nahm sie eine Bibel und las solange Bibelstellen, die die Wahrheit über Angst etc. sagen, bis sie gerüstet war gegen die Angst.

Es gibt immer eine eigentliche Wahrheit.

z.B. Wenn Du deine Sünden gestehst, ist Gott treu und gerecht und entlässt dir deine Sünden.

Nein, deswegen würdest du niemals in die Hölle kommen. Auf keinen Fall!

Denn diese Gedanken kommen automatisch aus dem Unterbewusstsein. Du kannst nichts dafür, deshalb braucht du keine Angst zu haben. Gott weiß das und kann das einordnen!

Da du eben nichts für diese Gedanken kannst, dürften sie auch keine Sünde sein.

Du kannst versuchen, diese Gedanken als falsche Gedanken zu identifizieren (was du ja tust), sie bewusst abzulehnen und zu ignorieren, wenn sie wiederkommen.

Unabhängig davon und ganz generell vergibt uns Gott alle unsere Sünden, wenn wir mit Ihm im Gebet darüber reden:

  • "Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit" (1. Johannes 1,9).

Weil Gott uns liebt:

  • "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat" (Johannes 3,16).

Aber wie gesagt: Deine Gedanken sind ja keine Sünde...

Nein, das ist nicht der Teufel, das bist du. Willst du, dass solche Gedanken verschwinden, musst du anerkennen, dass du diese verursachst.

Ich mach das nicht es kommt einfach so ich habs auch rein geschrieben Gedanken zu kontrollieren sind Schwer und ich Gläubig ich glaube an Jesus Gott und den Heiligen Geist und das Paradies

0
@Ariking234771

Doch, du machst es, es ist dir aber nicht bewusst. Gedanken zu kontrollieren ist schwer, aber wenn man es noch nicht kann, dann ist da nicht wer anders Schuld.

0