Körperverletzung im Straßenverkehr in der Probezeit einstellt. Was passiert jetzt?

4 Antworten

Auf dich kann noch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zukommen. Das Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde zwar eingestellt, in diesem Fall ist es aber immer noch möglich den Vorfall als Ordnungswidrigkeit zu werten und entsprechend zu ahnden.

Du sagst, dass der Unfall passiert ist, weil du auf der nassen Straße ausgerutscht bist. Das könnte als "nicht angepasste Geschwindigkeit mit Unfallfolge" gewertet werden. In der Probezeit stellt das ein A-Delikt dar, du musst also tatsächlich mit Probezeitmaßnahmen (beim ersten Mal: Aufbauseminar + weitere 2 Jahre Probezeit) rechnen, falls du einen Bußgeldbescheid mit diesem Inhalt bekommst und dieser rechtskräftig wird.

Ich war nicht zu schnell, wahrscheinlich waren die bremsbeläge auch noch nass weil ich das auto frisch gestartet habe. Die Person hat vor einer roten ampel gewartet und ich habe zu spät gebremst. Mit den Konsequenzen muss ich leben.

Danke für die Infos

0

Es ist immer sehr schwierig in der Probezeit. In vielen Fällen spielt es noch nichteinmal eine große Rolle wer schuld hat. Du bist in der Probezeit in diesem Fall sogar aufgefahren. Das kostet dich eine Nachschulung die Finanziell nicht gerade günstig ist. In den 90er Jahren waren es schon 500 DM du musst zur Fahrschule und auf gut Deutsch Nachsitzen nur das es ein teuerer Spass wird.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Abstandsfehlverhalten. Anzeige bekommen? Ja ! Probezeit verlängert sich

Weißt du wo ich nachfragen kann? Oder wann ich den Bescheid ungefähr bekomme?

0
@uropa62

Danke für die Antwort

Meinst du nach dem Unfall oder nachdem ich den Brief von der Polizei bekommen habe?

0
@uropa62

Also ab dem Unfall an bis zu 6 Wochen (von den Behörden)?

0
@x71d2

so ungefähr, die Polizei fertigt einen Bericht, der geht an das Kraftfahrtbundesamt diese schickt dir ein Schreiben in dem du dich noch mal zur Sache äußern darfst, falls du mit der Entscheidung des Bußgeldes nicht einverstanden bist. Also alles in allem 4-6 Wochen Bearbeitungszeit

1

Nicht ganz richtig. bei Abstandsverstößen erfolgt nur dann eine Probezeitverlängerung, wenn man schneller als 80 km/h war (erst ab hier werden Punkte in Flensburg vergeben). Bei weniger als 80 km/h gibt es nur ein Verwarnungsgeld. Außerdem muss ja nachgewiesen werden wie groß der Abstand tatsächlich war. Die meisten Auffahrunfälle enden für den Verursacher mit einem Verwarnungsgeld und sind nicht mit Probezeitmaßnahmen verbunden.

1

Sicher warst Du zu schnell. Sonst wärst Du nicht einem anderen Auto hinten reingefahren. Da kann man nur hoffen, daß Du erst mal den Füherschein nicht wiederbekommt, denn Du bist geistig dafür noch nicht reif genug

Oh man merkt wie Reif du bist 🤦🏻‍♂️

1
@x71d2

Ja bin reif. Kann auch wenigsten Rechtschreibung. Du eben nicht.

0
@Arkondo

😂😂😂😂😂😂😂

1
@Arkondo

Ich feier leute wie dich einfach stress ohne grund machen so muss sein

2
@x71d2

Kannst Du das bitte noch mal und auf deutsch scheiben?

0
@Arkondo

Ihre provokative Attitude präferiere ich durchaus. chapeau!

1
@x71d2

Haste das eben aussm Fremdwörterbuch gefunden? Und weisste auch wasses heissen tun tut?

0

Hast du schonmal was von "Fahrlässigkeit" gehört?

Tu nicht so als würden dir nie Fehler im Straßenverkehr passieren.

1

Was möchtest Du wissen?