Können sich Kaninchen aus dem Gehege ''graben''?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,

wild lebende kaninchen graben sich hölen in die erde, also werden deine das auch machen - das graben. ob sie es dann auch schaffen nach draussen zu kommen ist nur eine frage der zeit, da ein solcher bau meistens über mehrere zugänge verfügt.

mein tipp nimm ein drahtgeflecht (hasendraht, machendraht o.ä.) und leg es in dem gehege aus, dann können sie nicht mehr graben. alternativ kannst du auch bein gehege bau den zain ca 1 meter tief in den boden versenken, dann kommen sie auch nicht nach draussen.

Gruss

Klein-Eva

Warum reicht denn 1 meter?

0
@Redbloom

Sie graben ja nicht senkrecht nach unten, sondern beginnen in einer Ecke des Geheges schräg nach unten.

0

ganzs schlechte Idee, das Drahtauslegen - dann laufen sich die Kaninchen ihre Pfoten wund. Und auf Draht zu sitzen / zu liegen ist sicherlich auch nicht besonders angenehm. Davon abgesehen wäre es schade, ihnen das Graben komplett zu verwehren. Drahtauslegen ist also nur ok, wenn der Draht anschließend wieder mit einer üppigen Schicht Erde zugeschüttet wird.

0
@muehlenmaedel

Da muss ich muehlenmaedel zustimmen, das Gehege kann nicht einfach auf dem Boden mit Draht ausgelegt werden...

0
@Annemaus85

Kleineva meinte dass bestimmt nicht so.Das grenzt ja schon an tierquälerei.Ja,ich werde den Zaun 1 meter im boden versenken.dann können sie nach herzenzlust buddeln.

0

Ja können sie, sie werden auch jedes Schlupfloch nutzen um nach draußen zu kommen, schon ein Daumendicker Schlitz zwischen Biden und Gitter reicht, am besten und spannst ein Netz über das Freigehege, nach ein einem Jahr brauchst du es im Grunde nicht mehr, dann solltest du steine um das Gitter legen damit sie nicht durchschlüpfen können. Wenn sie nicht durchgehend im Freigehege sind musst du dir keine Sorgen machen. Wenn du trotzdem nicht sicher bist kannst du gitter auf dem boden am Rand legen so das sie nicht graben können. Es ist aber nicht wirklich schön  für die Hasen. Es ist ganz Norm das sie mal ausbüchsen du musst sie nur wieder einfangen und alle Schlupflöcher versiegeln 

meine haben sich immer durchgegraben und ich hab sie auf nachbars feld wieder eingefangen :D

Kaninchengehege

Um es mal von Anfang an klarzustellen: Ich halte meine Kaninchen artgerecht, also bitte schickt mir keine Links mit artgerechter Haltung oder ähnliches. Ich weiss über alles bestens Bescheid.

Also:

Wenn es wieder wärmer wird würde ich meine Kaninchen gerne immer draußen halten. (Davor nahm ich sie bei Regen und über Nacht rein, und jetzt im Winter sind sie nur drinnen)

Ich habe ein Gehege mit Holzhütte und allem drum und dran, darüber habe ich eine Plane die eigentlich wasserdicht sein sollte aber nicht ist. Jetzt zu meinen Fragen:

  1. Habt ihr eurer Gehege abgedeckt? Wenn ja, wie?
  2. Was könnte ich tun damit meine Kaninchen keinen Tunnel graben und nach draußen können?
  3. Wie halte ich Katze und andere Tiere vom Gehege weg?
...zur Frage

Problem mit einem meerschweinchen?

Zu mir erstmal ich habe längere Zeit Kaninchen und meerschweinchen gezüchtet (Kaninchen zucht mache ich immer noch) habe allerdings die meerschweinchen zucht aufgegeben und meine beiden,, Liebhaber Tiere '' (WURDEN NICHT ZUR ZUCHT HERGENOMMEN) Habe ich nicht weggeben sondern behalten. Sie saßen nun immer bei den Kaninchen mit im Raum. Jetzt ist mir ja vor geraumer Zeit. Mein benny (kastrierter bock) plötzlich und unerwartet verstorben. Jetzt ist meine lilith bei den Kaninchen (rote Neuseeländer und Marburger Feh). (Vereins zucht Ausstellung usw). Jetzt kommt mein Problem lilith quietscht seit etwa einer Woche öfters und sitzt manchmal verängstigt im eck.. Ein weiteres meerschweinchen kommt nicht in Frage. Ich will ihr eben das knaden Brot geben. Jetzt ist meine Frage wie mach ich ihr das angenehm ohne Partner? Sie hat 2 Hütchen wo die Kaninchen nicht rein kommen wo sie praktisch ihre ruhe hat aber sie nutzt sie komischer weise nicht.. Jetzt auch genug geschrieben wenn ihr paar Tipps habt bachblüten wurden mir auch schon empfohlen ist aber für mich die letzte Instanz wäre glücklich wenn ich eine sachliche antwort erhalten könnte MFG

...zur Frage

Kaninchen (schockstarre?)

Ich habe heute mein Kaninchen ins Freigehege gelassen mit meinem anderen. dann habe ich jede halbe stunde rausgeschaut. und dann sah ich einmal wie die nachbarskatze vor dem gehege saß. ich bin gleich runtergerannt und sah mein kaninchen auf dem boden liegen. dem anderen gehts gut. ich hab beide gleich mit reingenommen und das eine kann nur noch liegen. Aber sie frisst. Was kann ich tun? und was ist das? schockstarre?

...zur Frage

Bei harter Erde graben?

Wir haben ein Problem mit Bambus wurzeln und versuchen deshalb ein 70cm. tiefes Loch zu graben. Jedoch ist unsere Erde extrem hart. Wir können nicht auf den Herbst/Winter warten. An diesem Loch graben wir schon seit 2-3 Monaten mit einer Spitzhacke (10kg-15kg). Jedoch brauchen wir viele Schläge um überhaubt ein Centimeter tiefer zu kommen :C. Ich danke jetzt schonmal :D

...zur Frage

Kaninchen hat Eitriges Auge seit klein auf?

Guten Tag,

mein Kaninchen (weiblich, unkastiert, ~4 Jahre Alt, zusammen mit Männlich, kastriert ~4 Jahre Alt) weiblich hat seit klein auf weißen Ausfluss im Auge, dazu Atmet sie schwer.

Sie lebte von klein auf draußen im Außengehe (Einstreu, Stroh, Steinboden, Heu), zwischendurch habe ich sie gerne mal auf den Rasen gelassen. Nach einer Zeit habe ich sie mit zu meinem Freund mitgenommen wo auch viele andere Hasen getrennt gelebt haben, das Gehege war nur mit Stroh ausgelegt da sie dort auch draußen waren. Als ich eines Tages zu Besuch war, kam für mich der Schock. Total verklebte Eitrige Augen!

Ich habe erstmal im Internet nachgeschaut wie ich das erstmal behandeln kann und habe heißes Wasser mit 1/2 Teelöffel Salz angerührt, es abkühlen lassen und auf ihren Auge getropft. Für den ersten moment haben sich BEIDE Eitrige Augen erstmal gelöst.

Nach 3 Tagen und Feiertagen (Weihnachten) habe ich das Kaninchen wieder mit zu mir genommen ( Innengehege !! Nicht an der Heizung, nicht im Durchzug, nicht an Duftkerzen, kein Parfum & Deo!) und direkt ein Tierarzt kontaktiert, die sie erstmal gewogen haben (2KG) und erstmal angeschaut haben. Sie haben ihr das rest Eiter von ihren abgerupft und erstmal behandelt.

Vom Tierarzt habe ich erstmal 1 Salbe für das Rechte Auge bekommen und 1 Salbe für das Linke Auge (mehrmals Täglich) damit die Bakterien sich nicht übertragen, dazu habe ich Metacam (1x Täglich) bekommen das ich bis 2 KG hochziehe und ihr Oral gebe und noch ein anderes Schmerzmittel was ich mit Wasser verdünne (2x Täglich). Dies habe ich 1 Monat lang gemacht mit Erfolg, doch der Erfolg war schneller weg als gedacht.

Vor knapp 3 Tagen habe ich mir das Kaninchen zur Kontrolle geschnappt, mal wieder war das Auge komplett zugeklebt!

Ich habe mir warmes Wasser geschnappt, gereinigt, Eiter erstmal abgelöst und Metacam gegeben. Natürlich habe ich direkt den Tierarzt kontaktiert, nur leider glaube ich das sie selber nicht weiterwissen.

Kleine Infos: Das Männliche Kaninchen hatte sowas NICHT. Impfung ist schon etwas her, aber Myxomatose wurde ausgeschlossen, Zähne sind es nicht denn Essen tut sie gerne, Einstreu im Innengehege geändert um zu testen ob es am Einstreu liegt in Hanf Einstreu ( ohne Stroh, mit Heu )

Zu Essen bekommen sie oft Möhren, Salat, Apfel, Gurken usw..

Trockenfutter bekommen sie nur ab und zu denn meiner Meinung ist es nicht ganz wichtig.

Vor 2-3 Jahren war ich schonmal deswegen beim Tierarzt und mir wurde nur Salbe verschrieben.

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen, denn ich weiß nicht mehr weiter... die kleine tut mir unglaublich leid und keiner kann ihr sozusagen helfen. Bei Fragen bitte Fragen ich Antworte gerne.

Liebe Grüße

...zur Frage

Riesenkaninchen und Hühner zusammenhalten?

Der Stall wäre 6qm groß und das Außen Gehege ca.20. Ich würde die Kaninchen klein holen aufziehen und dann schlachten.

Picken die Hühner dann die Kaninchen tot? Ich würde ihnen im stall ein versteck bauen in das nur die Kaninchen reinkommen. Draußen müssen die sich dann selber was graben.

Wir haben schon 3 Hühner für Eier, wollen aber auch noch Tiere fürs Fleisch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?