Können Fische ohne Pumpe überleben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja,wenn du jeden Tag die Hälfte des Wassers erneuerst

ich bin mir gar nicht so sicher, aber ich glaube, dass die pumpe sauerstoff in das wasser pumpt. die fische ziehen sich den sauerstoff mit hilfe der kiemen aus dem wasser und können auch nur überleben, wenn genug sauerstoff vorhanden ist. da ein normales aquarium nunmal nicht sehr groß ist, ist die gefahr wahrscheinlich hoch, dass der sauerstoff schnel nicht mehr ausreicht und nachgeholfen werden muss (mit der pumpe)

sie hält das wasser in bewegung und sorgt für den nörigen sauerstoffaustausch im wasser. im see braucht man das nicht da regelt das die natur.

soweit ich weiß säubert eine pumpe das wasser es gibt aber sogar fische die das wasser b.z.w auch die scheiben reinigen bei zu dreckigem wasser gehen dir die fische ein

Das kommt vor allem auf die Besatzung(Pflanzen und Fische) und die Abmessung des Beckens an. Ich hatte mal bei einem 30 ltr Becken 3 Jahre lang ca 20 Guppys als Dauerbestand ohne irgenDwelche Geräte zu benutzen; Einzig das verdunstende Wasser habe ich immer wieder mal ergänzt und ab und zu etwas zugefüttert. Der Bestand blieb ziemlich gleich. Hauptproblem war natürlich, dass mit der Zeit die Fische verbuttet sind aber sonst waren sie eigentlich topfit.

Was möchtest Du wissen?