Können Eltern, die sich nicht mehr lieben trotzdem ohne Weiteres zusammenleben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Vielleicht ist das so ihre Art die Beziehung zu führen! Man kann ja auch nur Mental eine Beziehung führen. Falls es dir wirklich sehr ernst ist, kannst du ja mit ihnen reden, oder versuchen sie aneinander zu führen! Aber das zusammenleben klappt ja, also ist es ja wohl das einverständnis von beiden, so weiter zu leben! :-)

Eine Ehe, in der beide auch nach jahrzehntelangem Alltag noch turtelnd-verliebt durch die Gegend hüpfen, ist eher selten. Und natürlich geht das - manchmal weicht eben gerade diese euphorisch-romantische Phase einer praktischen, alltagstauglichen Verbindung, die vielleicht dann eher freundschaftlich abläuft. Es gibt unzählige Formen, wie sich Paare miteinander arrangieren im Lauf der Zeit und so lange keiner von ihnen oder Euch Kindern drunter leidet, passt das doch.

Genau die gleiche Situation herrscht bei uns auch. Meine Mom schläft im Wohnzimmer auch unter dem Vorwand dass er zu viel schnarcht. Meine Mom hat bereits wieder einen Freund aber trotzdem leben sie zms und so, weil sie es sich nicht leisten können sich scheiden zulassen

höchstens zwei mal im jahr dicke luft? wie schön für euch, dass muss liebe sein. viele frauen ziehen inss gästezimmer weil ihre männer schnarchen, leider unternehmen diese männer nichts dagegen, sodass den frauen nur der auszug bleibt. mit den jahren gewöhnen sich viele paare an weniger nis keinen sex und auch die zärtlichkeit wird nicht mehr gepflegt. dafür bleibt die fürsorge für einander und wenn du deine eltern fragen würdest, ob sie sich noch lieben, würden sie vielleicht rumdrucksen, aber am ende würde sie ihre beziehung trotz allem als liebesbezihung bezeichnen. eigentlich geht das euch kinder nichts an, aber ohne eine diskussion anzuzetteln, lass doch mal eine bemerkung fallen. wer weiss, vielleicht bringt dein vater plötzlich einen strauss rosen und deine mama kocht ihm sein lieblingsessen...

Ich denke das geht den meine sis hat n Freundin deren Eltern machen das seit ihrer geburt. Aber vieleicht denkst du auch nur das sie sich nicht mehr lieben weil die Liebe ein anderes Stadium erreicht hat den manche nicht mehr als Liebe bezeichenen

Meistens müssen sie weiterhin zusammenleben oder kann sich jeder eine große Wohnung allein leisten ? Also müssen sie warten bis jeder eine angemessene Wohnung gefunden hat . Und außerdem gibt es immer mal vorübergehende Abneigungen die sich über eine längere Zeit schnell verflüchtigen . Ich kannte ein Pärchen das sich 4x trennte und da sie aber zusam menwohnen blieben, sind sie jetzt seit 20 Jahren das 5. verheiratet . Noch ne Frage ?

Woher willst du denn wissen, dass sich deine Eltern nicht mehr lieben? Vielleicht legen sie nicht mehr so viel wert auf Zärtlichkeiten und leben von der platonischen Liebe? Und natürlich können Eltern, die sich nicht mehr lieben, zusammenleben. Meistens leben sie zusammen, damit es für das Kind nicht schwierig wird. Warum fragst du deine Eltern nicht einfach, wie ihre Beziehung momentan läuft und erzählst ihnen von deinen Befürchtungen?

Im laufe eines Lebens ändert sich das zusammenleben.Das Vertrauen und das Zusammenleben ,ändern sich in Gewohnheiten. Aber die Liebe wird bleiben,das Miteinander ist Vertrauensvoller geworden.Die zeit für den Nachwuchs ist vorbei.Sie werden jetzt zusammen älter.

es ist durchaus möglich zusammen zu wohnen obwohl man verheiratet ist und sich nicht mehr liebt, immerhin ist es auch eine wohngemeinschaft und wenn sich jeder an regeln hält und den anderen nicht unnötig verletzt kann das sehr gut gehen und funktionieren

Es geht. Deine Eltern sind der Beweis.

Man lebt aus Respekt zusammen. Deine Eltern brauchen sich auch ohne Liebe

Diese Fälle gibt es zur Genüge!

LikEaStar94 08.06.2014, 15:36

Allerdings... Leider, aber viele müssen/mussten sowas erleben, leider auch ich.

Aber scheint für die oft kein Problem zu sein, sehen sich den ganzen Tag nicht und reden kaum miteinander.... Naja, jedem das seine.

1

Was möchtest Du wissen?