kleine weiße Krabbeltiere im Schlafzimmer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, hast du schon rausgefunden was für Tierchen es waren? Denn ich suche auch gerade nach den Namen für diese Tierchen, die Beschreibung passt perfekt! Ich habe die hier Zuhause auch...(zumindest gehe ich davon aus, dass es die Gleichen sind weil ich keine andere Beschreibung gefunden habe die so gut ist wie deine)

Liebe Grüße,

JJ

Ich habe noch weiter gegoogelt und ich denke es sind entweder Hausstaubmilben oder Staubläuse. Habe übers Internet eine Firma gefunden, der man eine probe von den tieren schicken kann, und die haben ein spezielles labor um mir genau zu sagen um welche tiere es sich handelt! Der Service ist kostenlos... ich bin gepannt!

Weil ich so lange nicht warten kann, habe ich mir schonmal aus dem handel ein spezielles mittel gegen sämtliche Schädlinge besorgt!

Ich hoffe ich kann sie erfolgreich bekämpfen ;-)

Könnten es ev. Silberfischchen sein? Die sind weiss, etwas silbrig und länglich, aber sehr klein!

Versuch mal einige Halbierte Vanillestehgel zu legen, damit sollten sie vertrieben werden, wenns dann Silberfischen sind! Vllt wäre ein Foto nicht schlecht, wenn sie dafür nicht zu klein sind. Die Vanillestengel müssten haln nach etwa 2 Wochen erneuert werden, wenn sie in dieser Zeit noch nicht ganz weg sind, es kann eben schon etwas Dauern, bis alle verschwunden sind! Ansonsten müsstest Du wirklich einen Kammerjäger rufen. Silberfischchen sind aber eigentlich nicht schädlich, nur lästig. L.G.Elizza

schoenie58 25.08.2011, 13:55

Silberfischchen sind größer und bewegen sich ganz schnell

0
elizza 25.08.2011, 14:06
@schoenie58

ok Dann wüsste ich auch nicht, was für Tierchen das sein könnten. da holst Du vllt mal in der Drogerie eine sogenannte Falle, musst halt die Dinger auch beschreiben oder mach, wenn Du kannst, mal mit dem Handy ein Foto und zeigs in der Drogerie, Dann geben sie Dir grad das Richtige! L.G.Elizza

0
Peter232 04.12.2016, 21:17
@schoenie58

Guten Abend!

Ich habe in meinem Zimmer rote 1mm kleine Krabbeltiere, die sich manchmal auf meine Blättern befinden. Ich habe den Verdacht, dass sie von dem Muttersilberfischchen auf die Welt gebracht wurden, die sich schon etwas länger in meinem Zimmer eingenistet hat. Kann man die auch als "Milben" bezeichnen?

0

Die Lösung ist ganz einfach.

Du brauchst ein Mittel mit einem Langzeitwirkstoff der für den Menschen ungefährlich ist.

Chrysamed ist so ein Mittel. Das gibt es 1-2 mal im Jahr bei Aldi und sonst für 4 € mehr im Baumarkt.

http://www.amazon.de/Chrysamed-Universal-Insektenspray-500ml-EUR/dp/B0031JZIRM/ref=tagstps2edppurl

Das Sprühst du einfach nach dem Putzen überall auf den Boden und auf alle Gegenstände wo du die Tierchen gesehen hast. Dann Putzt du 2 Wochen nicht und lässt das Zeug wirken.

Danach bist du alle Untermieter los.

Keine Angst der Wirkstoff ist geprüft und Zugelassen um es direkt auf der Haut anzuwenden.

Grüße

Könnten Milben sein, aber die sind eigentlich wesentlich kleiner und mit dem bloßen Auge nicht erkennbar.

Ruf einen Kammerjäger an,der wird dir Genaueres dazu sagen können.

Was möchtest Du wissen?