Kein Weihnachtsgeschenk vom Opa für Enkelkind?

8 Antworten

Ich glaube das Problem liegt vielmehr an dir.

Ganz offensichtlich messen deine Eltern hier mit zweierlei Maß, was ihre Kinder betrifft! Und du hast das jahrelang hingenommen. Warum tust du das? Warum gehst du immer wieder zu ihnen? 

So hart das klingt, aber du gibst ihnen so immer wieder die Gelegenheit dir weh zu tun. Ich schlage vor, die Schotten mal dicht zu machen und dich weit zurück zu ziehen...

Auch wenn es dir sehr weh tun wird, weil du deine Eltern liebst und dir ihre Zuneigung offensichtlich sehr wichtig ist... du tust dir keinen Gefallen, wenn alles beim Alten bleibt! Du wirst sonst bis zu ihrem Tod mit deinen Geschwistern wetteifern... das wird dich psychisch nur zermürben. 

Es ist widerlich, dass es sowas bei Eltern überhaupt gibt, aber so ist es nun mal. Nur reden bringt gar nichts, das hast du ja selbst schon gesagt!

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute!

Meinen Vater war ich das letzte Mal vor etwa 2 Jahren besuchen, obwohl er nur einen Stadtteil entfernt zu Hause ist. Von sich aus ruft er niemanden an oder kommt nicht einmal, auch spontan nicht vorbei. Auch Interesse an seinen ersten Enkel zeigt er keineswegs. Nur mit der Enkelin töchterlicherseits hat er ein ach so tolles Verhältnis. Ebenso meine Mutter, wobei sie ein kleines biss'l zu und neigt. Sie besuche ich wiederum etwas öfters oder Sie uns ebenfalls.

0
@Opal2kinc

Du schilderst nur nochmal dein Grundproblem. Meine Antwort bleibt die gleiche. Löse dich von denen, denn sie sind es nicht wert!!! Du brauchst sie nicht... keine Besuche, keine Telefonate... nix.

0

Du schreibst "deine Eltern", dann " dein Vater / der Opa", was gab es denn von der Oma (deiner Mutter)?

Ansonsten, wenn die anderen Kinder wertige Geschenke bekamen (evtl. aber von deren Eltern besorgt?) und dein Kind eben nicht, sollten sich deine Eltern was schämen!

Ansprechen, ja vielleicht.

Von meiner Mutter (Oma) bekam jedes Enkelkind Gleichwertiges zu Weihnachten. Es wird immer "bekannt gegeben" von wem das jeweilige Geschenk kommt.

Dennoch werden meine Schwester und ihre Kinder in vieler Hinsicht bevorzugt. Sei es die teure Zugfahrt jede Woche oder anderen familären Dingen.

0
@Opal2kinc

Nun ja, immerhin.

Ich habe "auch" kein Verständnis für eine Ungleichbehandlung, sei es nun das Weihnachtsgeschenk oder sonstige Zuwendungen.

Da wirst du wohl nichts machen können, schade.

0

Hallo!

Ich finde diese "Zweiklassengesellschaft" nicht okay, deswegen würde ich an deiner Stelle mal mit den Eltern/Großeltern sprechen & ihnen mitteilen, was dir aufgefallen ist und dass du dich bzw. deine Kinder für benachteiligt erachtest. 

Würde aber nicht allein auf diesem Weihnachts-Happening mit der 3-Euro-Tüte rumreiten, sondern auch auf den Besuchen, wenn das so stimmt. Ich würde nicht forsch auftreten, aber bestimmt & mich auch nicht abwimmeln lassen, sondern das Thema aussprechen. Der Mund ist zum Reden da & man sollte in einer Familie so etwas schon ansprechen können.

Alles Gute!

Das habe ich ja einige Male versucht und stoße dabei auf Widerstand.

Mein Vater z.B. sagte zu mir, dass jeder sein eigenes Leben habe und es so ist.

Meine Mutter ist da ein bisschen anders. Sie sieht es zwar ein, aber es änderte sich ein bisschen zum Guten.

0

Frage zum Stammbaum - was ist die Person zu mir?

Mein Opa seine Schwester ihre Tochter hat einen Sohn. Was ist der Sohn für mich? Cousin? Was für ein Grad?

...zur Frage

In welchem Wert würdet ihr euren 16 jährigen Sohn beschenken?

Also wie viel Geld würdet ihr für Geschenke ausgeben? Ich kenne Leute, die schenken was für 2500 und welche, die schenken nur ne Kleinigkeit. Also, wie viel Geld würdet ihr für euren Sohn zu Weihnachten ausgeben?

...zur Frage

Warum/Wie feiern nicht religiöse Menschen Weihnachten (wenn (!) sie es feiern)?

Diese Frage ist weder als Verurteilung nicht religöser Menschen gedacht, noch will ich wissen ob jemand nun Weihnachten feiert oder nicht.

Mir geht es schlicht darum wie jemand feiert (die Betonung liegt nocheinmal auf WENN er dies tut!), wenn er eben nicht an einen Gott "und diesen Kram" glaubt.

Mir selbst wurde als Kind z.B. erzählt man feiert Weihnachten weil Jesus geboren ist und so weiter... Dann kam eben das "Christkind" und iwann war auch noch der Weihnachtsmann im Spiel. So ganz überblickt hab ich das nicht - war mir aber auch egal.

Wie erklärt ihr euren Kindern, warum ihr Weihnachten feiert (und nochmal: ich möchte nicht hören das ihr es nicht feiert^^), wenn ihr nicht an den religiösen Kram glaubt?

Ist dann der Weihnachtsmann das Thema? Und wieso feiert man das dann überhaupt? Wieso bekommt man selbst und das Kind Geschenke? (wenn man denn schenkt an Weihnachten...)

Ich frage deshalb weil ich selbst Weihnachten für Kinder recht schön finde, aber selbst nicht weiß ob ich meinen Kindern da mal mit der Bibel kommen will..

Die Frage entstand eben aus reiner Unwissenheit darüber wie es andere Familien so handhaben. Mir geht es hier vorallem um den Aspekt "Warum bekommt man Geschenke an Weihnachten". Bringt man hier trotzdem Jesus ins Spiel? Wie handhabt ihr das?

Puhh.. ich hoffe das war verständlich genug ;-)

Vielen Dank für hilfreiche Antworten und Erfahrungsberichte!

...zur Frage

Mein Stiefvater behandelt mich voll ungerecht!

Hallo, heute ist mein Stiefvater nach Hause gekommen mit viel Gepäck. Im Gepäck waren 3 iPhone 5 und 3 MacBook Pro. Er überreichte die Geschenke meiner Mutter und meiner kleinen Schwester und das andere iPhone und MacBook Pro behielt er für sich. Nur ich bekam gar nichts. Wieso ist er so unfair mit mir? Wieso bekomm ich nie etwas? :( Mich macht das echt traurig und ich bekomm das Gefühl nichts Wert zu sein!

...zur Frage

Sollten wir Spielzeug nur zu Anlässen (Geburtstag, Ostern, Weihnachten) schenken?

Hallo!

Mein Mann und ich kennen es aus unserer Kindheit so, dass man größere Spielzeuge (etwa über 40€) nur zu diesen Anlässen bekommt und die Freude dann groß ist. Das Problem ist, dass bei allen drei unserer Kinder Geburtstag und Weihnachten weniger als 3 Monate voneinander entfernt sind und die meisten Kinder aus den Schul- bzw. Kindergartengruppen bekommen scheinbar Spielzeug über das ganze Jahr verteilt.

Unser Ältester z.B. möchte jetzt ein großes Legoset (90€), das wir ihm aber erst wieder zu Weihnachten schenken wollten, doch so lange warten? Hmm, Andere scheinen das alle anders zu handhaben. Aber dann gehen die Kinder doch unter in dem Kram, wenn es zusätzlich Spielzeug gibt, oder?

...zur Frage

Ich möchte Weinachten nicht miterleben, weil ich alleine bin, ist das schlimm?

Ich bin 18, Mutter tot, Halbbrüder tot, Vater weg, richtigen Geschwistern kein Kontakt, keine Freunde da ich krank bin und stationär lange Zeit im Krankenhaus lag, ich habe mich so sehr in jemanden verliebt, der mich nun abgewiesen hat. Ich habe Weinachten geliebt weil es das Fest der Liebe ist und alles so warm sein sollte und möchte nun einfach nurnoch sterben, bevor dieser Tag beginnt. Ich habe Angst

Ich liebe so sehr das es weh tut, ich kriege keine Luft .

Ich möchte diesen Tag nicht miterleben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?