Katzenfreunde! Was macht dick? Trockenfutter oder Nassfutter?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo,...2x 30g Nassfutter, am Tage, ist ganz bestimmt nicht zu viel und ein Kater in diesem Alter braucht ordentlich was zu futtern. Ich würde das Trockenfutter ganz weglassen. Höchstens mal als Leckerlie ein paar Stückchen. Musst dann natürlich die Nassfutterportionen erhöhen. Achte darauf, dass Du hochwertiges Nassfutter hast . Mit mindestens 60% Fleischanteil, Ohne Zucker und möglichst wenig Getreide. Trockenfutter hat sehr viel Fett und Getreide. Brauchen wir nicht und die Katzen schon gar nicht. Gruß,...Spatzi321

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nur hochwertiges Futter mit einem hohen Fleischanteil kaufen! Dann ist es nämlich völlig egal, ob du Trocken-/oder Nassfutter verfütterst! Das Futter welches du jetzt wohl fütterst, wird sehr viel Zucker und Getreide enthalten, was korpulent und auf Dauer auch krank macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherisehd
19.06.2011, 19:34

Ich füttere das neue Biofutter von Premiere. Ohne Zucker!

0

Wie kann man als Tierarzt so einen Schwachsinn blubbern. Trockenfutter besteht fast nur aus Kohlehydraten (Getreide, Mais, pflanzliche Nebenprodukte etc.) die eine Katze nicht braucht und die äußerst belastend für den Organismus sind. Es gibt immer mehr Katzen, die Diabetes haben, was durch kohlehydratreiche Fütterung hervorgerufen wird.

Hochwertiges Katzen(nass)futter: kein Getreide u. Zucker, Protein: mind.10%, Fett: mind.6%, Rohasche: 2,5%, Rohfaser: unter 1%. Davon braucht er höchtens 200g am Tag.

Trockenfutter ganztägig ist die Ursache für sein Übergewicht, nicht das bisschen Nassfutter was er bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,... Das meiste Trockenfutter ist sehr reichhaltig. Trockenfutter sollte nur hin und wieder mal als Leckerlie gegeben wwerden. Füttere nur hochwertige Nassfutter. Mindestens 60% Fleischaneile, ohne Zucker und Getreidezusatz.. Portiondmenge an Nassfutter ca 100 - 150 gr pro Tag. Kein Trockenfutter.
Gruß,...spatzi321

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Birmli schon den Savannahcat-Link gepostet hat, gibt's von mir noch meinen Lieblingslink zum Thema "reine Trockenfutter-Ernährung"

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Hochwertiges Naßfutter, also mit viel Fleisch und möglichst ohne oder mit sehr wenig Getreide, macht definitiv nicht dick. Das kann sich nur auf die Marken beziehen, die kaum Fleisch, dafür aber viel Müll und eben viel Getreide enthalten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherisehd
19.06.2011, 20:13

Super Link, Danke! :)

0

Schade, dass Du kein Foto dazu hast! BKH sind im Allgemeinen schmal gebaut, ist Meine auch, sie wiegt mit ihren 15 Jahren gerade 3 Kilo, Frisst Beides Das Nassfutter bekommt sie 3 mal täglich so etwa 30 gr, dann hat sie auch Trocken, davob nimmt sie zwischendurch mal mehr, mal weniger. Man sagt den BKH nach, dass sie wissen, wann sie genug haben. Du kannst es ja mit Nur Trockenfutter versuchen, wenn sie damit zufrieden isr, dann gut, aber schau zu, dass sie immer genügend Frsiches Wasser hat, Meine Trinkt nämlich viel mit Trockenfutter, ich geb zwar Meiner nur Kalorienreduziertes. G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherisehd
19.06.2011, 20:01

Das Problem ist, dass der Dicke sein Trockenfutter wegschlingt. Ist auch Light-Futter aber er bekommt davon nicht genug. Seine 2 Monate jüngere Kumpeline dagegen mag lieber Nassfutter und ist auch normalgewichtig. Zumal man auch bedenken muss, dass beide noch wachsen. Habe da immernoch die Hoffung, dass der dicke Bauch "wegwächst" ;)

0

Im Prinzip macht jedes Futter fett, wenn es zu viel verabreicht wird. Meine katzen leben nur von Trockenfutter und sie sind nicht zu dick.Du must nur aufpassen, dass es nicht zu viel wird. Morgens eine kleine Schüssel und abends nochmal Nachschlag. Insgesamt nicht mehr als ca. 60 g.Gas Trockenfutter quillt im Magen auf und macht schon in kleinen Dosen satt. Zuviel davonbringt den dicken Bauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

generell macht zu viel Futter dick. Dabei ist es egal, ob Trocken- oder Nassfutter.

Aber es gibt Trockenfutter als Diätfutter für Katzen, die abnehmen sollen und dabei richtet sich die Menge nach dem Gewicht der Katze. Bei Deiner Katze wird die gesamte Tagesgabe an Trockenfutter wahrscheinlich nicht über 40g, aufgeteilt auf morgens und abends, gehen. Spreche nochmal mit der Tierärztin, zu welcher Mengengabe sie rät.

Und keine Leckerlis zwischendurch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Trockenfutter macht dick.. bzw. vor allem die viel schlechtere Qualität die es da gibt... Und weil man ja eigentlich nur "ganz wenig" gibt... Aber schau dir mal an wie stark das aufquillt (braucht oft die 5fache Menge an Wasser, trinkt dein kater das? Sicher nicht..)

Bitte hör NICHT auf die Tierärztin. Leider müssen die in ihrem Studium nichts über die Ernährung der Katze lernen und haben eigentlich gar keine Ahnung - tun aber so und die Halter glauben es einfach. Ist ja schliesslich ein Arzt, oder?

Hol dir Futter mit guter Qualität.. Nassfutter und streich das Trockenfutter ganz von der Liste. Als Leckerlie gehts in Ordnung. Es dehyriert den Katzenkörper sehr schnell, die Katzen sind dann oft weniger aktiv und trinken halt nicht so viel wie sie müssten.

Ein Katzenkumpel wär übrigens noch das i-Pünktchen... Die halten sich gegenseitig fitt.

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherisehd
19.06.2011, 19:58

Der Kleine hat seit 3 Monaten eine Kumpeline, die 2 Monate jünger ist. Die beiden lieben sich und spiele auch relativ viel miteinander :) Sie ist allerdings normalgewichtig! Ich stelle mir nur Trockenfutter auch so einseitig vor. Mein Kater liebt Trofu allerdings, meine kleine Katze mag hingegen lieber Nassfutter...kompliziert kompliziert

0

Eine Katze darf nicht hungern, also bitte keine radikalen Kürzungen der Rationen. Bei uns wird 2 x täglich gefüttert, morgens und abends und zwar Nassfutter. 1x täglich, für zwischendurch, gibt es eine kleine Ration Trockenfutter. Ist er denn wirklich zu dick?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn zuviel gegeben wird, macht beides dick. Je nach Fettanteil im Futter auch unterschiedlich, aber die Gefahr, bei TroFu dicker zu werden, ist meist höher, weil meist davon zuviel gefüttert wird. Es wird vergessen dabei, dass das Futter im Magen aufquellt und dann viel mehr Energie und Fette freisetzt.

Wir barfen, das Problem haben wir nicht, weil ich die Futtermenge dazu auch im Griff habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30g nassfutter?! Willst du dein Tier verhungern lassen?! Gerade Jungtiere brauchen für ihr Wachstum viel zu fressen. Meine haben in dem Alter 200g pro Tag gekriegt oder mehr je nachdem wie sie hunger hatten. Und Trockenfutter ist total ungesund und sollte nur mal als Leckerli gegeben werden. Duck werden die katzen nur wenn man sie überfüttert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin nicht der auffassung deiner tierärztin.es ist wohl eher das trockenfutter,was dick macht,nicht das nassfutter,viel.hast du das falsch verstanden?? also laß mal das trockenfutter tagsüber weg.katzen sollten nicht den ganzen tag da dran können,es gibt fütterungszeiten,die man ungefähr einhalten sollte.,dann gibt es trockenfutter.-außerdem ist er mit 7 mon.ja auch noch am wachsen.ein dicker bauch zeigt eigentlich eher auf eine verwurmung,da schon nachgeholfen?gib ihm öfter mal frischfleisch in form von rindfleischknochen zum abknabbern--gut für seine zähne--mal gekochte hühnerleber-nur leicht ankochen.hühnerherzen nehmen katzen auch gern.so fütterst du artgerechter und vielseitig ,und er wird auf dauer nicht fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viel Futter macht dick, dabei kommt es nur sekundär auf die Futtersorte an.

Kontrolliere das Gewicht Deines Tieres und passe die tägliche Futtermenge darauf hin an.

Natürlich ist gesundes Futter besser als schlechtes.

http://www.welt-der-katzen.info/ernaehrung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles wenn zu viel gefüttert macht dick. ich gebe meinen bkh sanabell trockenfutter und die sind nicht dick obwohl kastriert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherisehd
19.06.2011, 19:34

NUR Trockenfutter?

0

Was möchtest Du wissen?