Katzen Eltern sind anscheinend halb Geschwister oO wie schlimm ist das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt Züchtersatzungen, in denen die Rückverpaarung und Halbgeschwisterverpaarungen erlaubt sind.

Innerhalb von 3 Generationen ist eine Halbgeschwisterverpaarung in Zuchtlinien gestattet - je nachdem, zu welchem Zuchtverband der Züchter gehört, muss dies vorab schriftlich genehmigt werden.

Das ist in Zuchten nicht ungewöhnlich. Inzucht muss bei Katzen auch nicht unbedingt kranke Tiere hervorbringen. Das ist etwas anders als beim Menschen.

Nur Verpaarungen unter Vollgeschwistern sind verboten.

Mit solchen Rückverpaarungen sollen besonders positive Merkmale von Rassekatzen verstärkt und weitergegeben werden - durch Inzucht erreichen Züchter dies am schnellsten.

Wie man persönlich zur Zucht und Rückverpaarung steht, lasse ich jetzt einmal aussen vor.

Was dort geschieht ist nicht Zucht sondern reine Vermehrung.

Ich hoffe, deine Pseudozüchterin hat die Halbgeschwister oder zumindest den Kater inzwischen zum Tierarzt gebracht.

Sorgen solltest du dir wegen deiner Katze nicht machen. Nur wenn sie irgendwie Verhaltensauffällig ist. Zudem hoffe ich, du lässt deine Katze kastrieren und nimmst sie so aus der Vermehrungskette.

AngelaHoppe 03.05.2017, 10:35

https://de.wikipedia.org/wiki/Inzucht

Inzucht heißt nicht pauschal, dass was schlimmes bei rauskommt.

Man solltes aber vermeiden, da Krankheiten, die bei den Eltern rezessiv (verdeckt) vorhanden seien können, dadurch dass sie sich genetisch so sehr ähneln, nun bei den produzierten Kindern "durchschlagen" können. Das hier ist Genetik-Grundwissen aus der Schule.

Ein rezessiv - ungesundes Gen kann (muss nicht) bei Kinder nun - von Vater und Mütterlicher Seite kommend - doppelt auftreten und wird so sichtbar. Die Krankheit versaut dem Kind sein Leben.

Deswegen sollen nahe Verwandte nicht Nachwuchs produzieren.

(Dass es zu jeder Regel Ausnamen gibt - wissen wir alle - Inzucht wird vom Menschen dazu verwendet, um bestimmte Eigenschaften zu verstärken. Das dabei evtl. Krankheiten mit weitervermehrt werden bemerkt Mensch nicht oder nimmt es einfach als "Ausschuß" in kauf. :-(  )

0

Darf in einer Zucht nicht passieren und diese Katzen dürften dann nicht mal Papiere haben! Und für eine Zucht auch NICHT tauglich geschrieben werden (ich geh davon aus das es vermehrer waren...ohne Stammbaum)  

Samika68 03.05.2017, 08:09

Darf in einer Zucht nicht passieren und diese Katzen dürften dann nicht mal Papiere haben!

Stimmt nicht.

Das kommt auf den Zuchtverband an - in vielen Zuchtrichtlinien ist die Halbgeschwisterverpaarung gestattet.

0
Blumentopf12721 03.05.2017, 08:12

Da hab ich ja Glück gehabt mit dem Verband unserer Züchterin! So was würde ich nie unterstützen!

0

Nur wenn Du diese Katzen selbst zur Zucht nehmen möchtest. Das geht gar nicht!

Lass die Katzen besser umgehend kastrieren sobald sie das entsprechende Alter erreicht haben. Aber auch so oder so fährst Du besser mit kastrierten Katzen. Kater sind aggressiv und Katzen leiden. Außerdem stinken beide.

Ansonsten gibt es keinerlei Probleme.

Sofern das Kätzchen gesund ist, brauchst du dir keine Sorgen machen. Allerdings solltest du sie auf keinen Fall decken lassen und sie kastrieren lassen.

Verlang einen Stammbaum, da ist es mehr als deutlich abgebildet.

Was möchtest Du wissen?