Katze hat sich pfote eingeklemmt?

10 Antworten

Kenne ich... Katze neu und sie huscht durch die Eingangstür. Richtig schwere Tür. Voll zugeschmissen. Katze dazwischen.

TA ist da fällis. Abtasten ob nicht was gebrochen ist und natürlich Schmerzsptitze. Für das 'Geld bekommt man schon 2 neue... 50 Euro.

Zum Glück.. Nichts gebrochen. Die Schmerzspritze hilft richtig. Danach Tabletten.

Ich passe seid dem richtig auf bevor ich diese Tür schließe. Meine Katze auch.

Mario

So schlimm kann das nicht sein,wenn die Tür nicht geschlossen wurde und das Tier sich so verhält wie Du es beschreibst.

Du kannst das tun,was man auch als Mensch in der 1.Hilfe macht.Einen Umschlag mit (kaltem!) Kamillentee um die entsprechende Pfote gewickelt,nach ein paar Stunden nochmal wiederholen,sollte es schon tun.

Falls sich morgen die Pfote überwärmt anfühlen sollte,gar dick geschwollen sein sollte,könntest Du tierärztlichen Rat einholen oder dorthin mit ihr fahren.

Katzen sind hart im nehmen. Wenn du ihre Pfote anfassen kannst, und sie weiterhin damit rumläuft ohne die Pfote zu entlasten ( humpeln) kannst du von einem Besuch beim TA absehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ganz ehrlich? Jeder klemmt sich mal n Finger und rennt nicht gleich zum Arzt. Das ist meiner Meinung nach unnützer Stress für die Mitze. Warte bis morgen.

Beobachte mal noch deine Katze ein/zwei Tage. Wenn sie jetzt schon relativ normal läuft und weiterhin zutraulich ist, müsstest du dir eigentlich keine Sorgen machen.

Alles wird gut :)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?