Katze greift Kater nach Kastration nur noch an

5 Antworten

Wenn ich richtig verstehe, sind alle 3 Katzen, Susi, Charly und noch ein Kater kastriert oder ist eine der 3 Katzen nicht kastriert, was natürlich ein Grund sein kann, denn kastrierte und unkastrierte Katzen in einem Haushalt vertragen sich einfach nicht.

Andererseits riechen frisch kastrierte Katzen nicht nach dem heimischen Stall, sondern nach Medikamenten und Arzt und so ist es vollkommen normal, dass "gesunde" Katzen die angreifen, die nach Arzt und Medikamenten riechen.

Hilf ihnen, indem Du alle öfter mal mit einem von Dir getragenen T-Shirt abrubbelst, oder benuitze dazu ein Handtuch, mit dem Du mal über alle Katzen rubbelst, das gleich geht auch mit ner Bürste.

Das Verhältnis Deiner Katzen wird erst dann wieder besser, wenn alle Katzen wieder den gleichen Geruch an sich haben und nicht mehr nach Arzt und Medikamenten riechen.

Ich hatte bei 3 Kater auch das Problem, dass jeweils eins nach einem TA-Besuch oder gar OP angegriffen wurde. Das kommt halt vom ungewohnten Geruch, zum Teil war das ganz schön heftig. Ich hab sie alle drei mit Babypuder (DM oder so) eingerieben, damit sie alle 3 gleich riechen. Das hat ganz gut geholfen, mit der Zeit hat es sich dann gegeben.

geh dochnochmal mitihr zum tierarzt und laß die wunde kontrollieren,könnte auch sein , dass sie schmerzen hat .

reib alle mal mit einem gebrauchtem t-shirt von dir ab ,dann riechen sie wieder alle gleich .

Anfangs ist das absolut normal!!! Es ist brutal wie sie dann fauchen, spucken und extrem agressiv drauf sind!!!!!! Wie schon gesagt wurde liegt das am Geruch!!! Bei uns hat das so gut 3 Tage gedauert...

Du schreibst das Weibchen ist so agressiv... Also, falls es sich in den nächsten Tagen nicht legt, dann fahr nochmals zum TA, denn dann kann auch sein, dass bei der Kastration ein Stückchen eines Eierstocks in der Katze geblieben ist und dann bilden sie weiterhin Hormone und reagieren extrem agressiv!!!! Da müsste man die Katze halt nochmals operieren!!!!!!

du hast die armen kastriert? o:

ja stell dir mal vor verantwortungsvolle besitzer sorgen dafür , dass ihre tiere sich nicht mehr fortpflanzen können ,weil wir uns vor jungtieren bei den katzen kaum noch retten können -- was hast du denn bitte gegen eine kastration ???

3

Irgendwie hast du keine Ahnung von Katzen, sonst wüßtest du ,daß die armen Katzen die 40000 sind die in Deutschlands Tierheimen sitzen und die "fast" keiner will, weil die Menschen versäumt haben ihre Tiere kastrieren zu lassen und dann nicht wussten wohin mit dem Nachwuchs! Wobei die Dunkelziffer der erschlagenen oder ertränkten Jungkatzen(OFT SOFORT NACH DER GEBURT, DER MUTTER ENTRISSEN) nicht bekannt ist!

1
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?