Katze frisst nur mehr ganz wenig, trinkt viel, ist ansonsten aber fit?

8 Antworten

Ein Tierarztbesuch kann nicht schaden. Wegen dem wenig-fressen: meine zwei Freigänger fangen zur Zeit extrem viele Mäuse und Vögel und fressen die dann auch, natürlich bleibt dann im Napf das meiste liegen. 

Ich würde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, denn vermehrtes Trinken wäre für mich ein Alarmzeichen und könnte auf Probleme hindeuten.

Wie die meisten User hier würde auch ich dir dringend empfehlen, noch heute einen Termin beim TA zu vereinbaren, für heute...

Mach es ruhig notfallmäßig, denn 5 Tage ohne Futter sind schon eine relativ lange Zeit.

Es kann harmlos sein, aber vermehrtes Trinken kann ebenso sowohl auf Nierenprobleme als auch auf Diabetes hindeuten - auch, wenn er ansonsten fit wirkt...

Lieber einmal zu viel nachschauen lassen als einmal zuwenig, bevor was Schlimmes draus wird...

Das wird auch der TA so sehen und du hast dir später nichts vorzuwerfen, ganz abgesehen davon, dass du deinem Tier so Leid ersparst.

Alles Gute für deinen Stubentiger ! :)

Wenn bei einer Katze vermehrtes trinken auffällt sollte man das möglichst schnell untersuchen lassen.
Das kann (muss aber nicht) ein Indiz für Nierenprobleme sein.

Bitte ruf beim Tierarzt an. Das klingt nach einem Nierenproblem. Wenn Katzen plötzlich viel trinken, was nicht Katzenart ist, dann sind die Nieren krank. 

Und wenn eine Katze länger als 2 Tage nicht frisst, schädigt das ihre Leber (google hepatische Lipidose). Katzen müssen fressen. Eine Katze, die nicht frisst, ist immer krank. Man darf sich das maximal 24 Std. ansehen. Wenn es dann nicht besser ist, immer zum Tierarzt. Bei dir sind es schon 5 Tage, das ist bedenklich.

Was möchtest Du wissen?