Kater putzt sich auf dem Sofa Zecken aus dem Fell

8 Antworten

Tipp: Mit Präparaten Zecken bei Katzen vorbeugen Erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt oder Hausarzt, ob Ihr Zuhause in einer solchen Region liegt. Geeignete Präparate für Katzen gegen Zecken erhalten Sie entweder direkt beim Tierarzt oder in der Apotheke. Wichtiger Tipp: Das Mittel sollte explizit den Hinweis enthalten, dass es gegen Zeckenbisse schützt. Wenn Sie Zecken bei Katzen vorbeugen wollen, reicht ein Präparat gegen Insektenbisse nicht immer aus, weil einige von diesen vor allem Katzenflöhe bekämpfen sollen. Ideal sind sogenannte Spot-On-Präparate, die Sie auf den Nacken Ihrer Samtpfote träufeln und die sich von selbst auf der gesamten Haut verteilen.

Tipp: Das Mittel ist zudem weniger gefährlich als ein Katzenhalsband, welches Zecken bei Katzen vorbeugen sollen: Denn bei diesen besteht die Gefahr, dass Ihr Liebling beim Streunen in der Natur an Ästen hängen bleibt und sich verletzt.

Nein, da funktioniert leider gar nichts. Auch die wohlgelobten Spots helfen nur eine oder zwei Wochen, dürfen aber erst wieder nach vier Wochen erneut angewandt werden. Entweder den Kater regelmäßig bürsten oder ein helle Tagesdecke auf das Sofa legen

hallo ! Ja das ist bei unseren Kater auch , vom TA haben wir auch Zeckenhilfe bekommen . nun ich habe mir reines Lavendelöel gekauft u. mach ihm alle 14 Tage 1 bis 2 Tropfen ins genick so das er es nicht ablecken kann bitte nicht mehr als 2 trop. den das Lavendelöel ist im geruch sehr intensiv . das öel kann man auch in den lezten waschmaschinenspülgang tun so das der geruch auch in der wäche ist das mach ich schon seit jahren spart den weichspüler u. das beste Lavendel ist auch desinfizierend seit dieser zeit haben wir keine zeckenplage mehr beim Kater** wünsch dir viel freude beim ausbrobieren

Warum mögen Zecken mich nicht?

Es gibt Leute die nicht von Zecken gebissen werden. Ich selbst hatte auch noch nie eine, sie krabbeln zwar auf mir rum, beißen aber nie, woran liegt das?

...zur Frage

Was hilft gegen viele Zecken bei Katzen?

Unser Kater -immer Freigänger- hat dieses Jahr extrem viele Zecken. Jeden Tag sind wieder neue da, allein heute haben wir ihm fünf Stück entfernt. Das lässt er sich auch gefallen, aber keine Dauerlösung, da er gar nicht erst gebissen werden soll. Beim Tierarzt haben wir so Zeug bekommen, was man dem Tier in den Nacken tun soll, damit keine stecken, Flöhe und sowas kommen. Haben wir gemacht, am nächsten Tag saßen dort Zecken.

Was kann man sonst noch gegen die lästigen Biester tun?

...zur Frage

Viele Fragen betreffend Flöhe, Zecken, Würmer und Impfung bei Katzen?

Hallo liebe Gute-Frage-Gemeinde!

Ich habe seit 7 Jahren einen Kater; einen Freigänger. Lange Zeit wurde er - auf Empfehlung der Tierärztin - geimpft, bekam regelmäßig seine Wurmkur und Mittel gegen Flöhe und Zecken. Irgendwann erfuhr ich dann von Freunden, dass die viele Impferei nicht notwendig wäre. Seit drei Jahren wird er auch nicht mehr geimpft. Ihm geht es bisher sehr gut. Die Wurmkur vergesse ich leider gelegentlich; er bekommt sie also nur unregelmäig. Ob er Würmer hat, weiß ich nicht. Kann ich das irgendwie feststellen? Er macht ja sein Geschäft nicht im Katzenklo, wo ich das kontrollieren könnte, sondern irgendwo draußen. Mir ist aufgefallen, dass das Flohmittel (Frontline) nicht wirklich gegen Zecken hilft. Auch über die Wirkung gegen Flöhe bin ich mir nicht sicher. Denn obwohl der Kater selber keine Flöhe hat (jedenfalls sehe ich keine), und ich auch zu Hause nichts entdecke, bemerke ich an mir selber Flohstiche an den Beinen. Ich sauge täglich bis in alle Ritzen und wische alles, was zu wischen ist. Dennoch tauchen diese Stiche immer wieder auf. Ich hatte mal Frontline gegen Fiproline ausgetauscht. Weil ich dachte, es läge daran, habe ich mich jetzt wieder für Frontline entschieden. Aber wie es scheint, hat es denselben Wirkstoff. Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und weiß nicht, wo der Fehler liegt bzw. was ich machen soll. Hat das Problem mit den fehlenden Impfungen zu tun oder mit der unregelmäßigen Wurmkur? Wirkt Frontline und Fiproline nicht oder nicht mehr? Gibt es hier Resistenzen? Wie werde ich die Flöhe in meiner Wohnung los? Ich weiß, das sind gleich eine Menge Fragen.

Hier noch mal mein "Fragenkatalog" als Übersicht:

  • Muss ein Kater wirklich jeden Jahr geimpft werden? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?
  • Wie oft sollte eine Wurmkur verabreicht werden?
  • Wie kann man erkennen, ob ein Kater Würmer hat?
  • Ist die Verabreichung von Frontline oder Fiproline wirklich hilfreich und sinnvoll und gibt es eventuell Alternativen? Können sich Resistenzen entwickeln?
  • Gibt es verlässliche Mittel gegen Zecken? Wenn ja, welche?
  • Können Flöhe in der Wohnung sein, ohne dass man sie sieht?
  • Wie und womit kann man Flöhe und deren Eier wirksam in der Wohnung bekämpfen?

Vielen Dank für das komplette Lesen dieses umfangreichen Textes und im voraus vielen Dank für Eure Mühe, mir meine vielen Fragen zu beantworten.

...zur Frage

Kennt ihr ein gutes Mittel gegen Zecken? (für Katzen)

Ich nehme bei meinen Katzen immer Frontline. Bei meinen 3 Katzen wirkt es ja, aber mein Kater kommt täglich mit 3-5 Zecken nach Hause.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?