Kater hat plötzlich Tätowierung im Ohr?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Würde verdachtshalber mal mit den zum Tierarzt und mal gucken ob die auch ein Chip eingesetzt haben. Wenn der registriert wurde, hast du auch den Übeltäter ;) 

Meine beiden Tatverdächtigen, die in die engere Wahl kommen, sind entweder die Nachbarn, die auch denken es sei ihr Kater oder der lokale Tierschutzverein, der eigentlich wildlebende Katzen kastrieren und kennzeichnen wollte. Würde falls das Tier nicht gechippt ist auch mal beim Tierschutzverein anrufen ob die irgendwas wissen ;) 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

??? Ist das jetzt ein Troll-Beitrag ???

Um eine Katze im Ohr zu tätowieren, ist eine Vollnarkose notwendig! Wer - außer dem Besitzer - hätte ein Interesse daran, so etwas zu tun?

Außerdem sind Tätowierungen nicht mehr zeit- und sachgemäß und werden nach und nach durch Microchip ersetzt.

Eine Tätowierung/ein Chip machen auch nur dann Sinn, wenn das Tier in einer entsprechenden Datenbank registriert wird (z. B. "TASSO").

An Deiner Stelle würde ich beim örtlichen Tierschutz/Tierheim fragen, ob man dort vermeindliche Streuner einfängt und kennzeichnet... Ich kann mir nicht erklären, warum jemand Deinen Kater tätowieren sollte...

Sieht der Kater aus, als hätte er kein Zuhause? Ist er denn von Dir nicht kastriert und/oder gechipt worden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calioniel
04.08.2016, 13:33

Das ist kein Troll! Wir machen uns wirklich Sorgen, dass er weg ist sobald er das nächste mal das Haus verlässt!

0
Kommentar von peterobm
04.08.2016, 13:36

An Deiner Stelle würde ich beim örtlichen Tierschutz/Tierheim fragen, ob man dort vermeindliche Streuner einfängt und kennzeichnet...

sehr gute Idee, kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass solche Katzen wieder in Freiheit gesetzt werden.

1
Kommentar von Calioniel
04.08.2016, 13:46

Er ist auf beiden Seiten tätowiert. Hatten erst nur eins gesehen. Wir haben rausgefunden, welche Ärztin ihn tätowiert hat und wahrscheinlich wurde er auch kastriert. Aber ich glaube nicht, dass die Ärztin uns sagen darf, wer unseren Kater dort hin gebracht hat.

0

Ich könnte mir denken, dass ein tierliebender Mensch Deinen Kater kastrieren liess. Aus dem Grund hat er auch die Tätowierung.

Wenn Du schon einen Kater frei rumlaufen lässt, sollte er alle nötigen Impfungen haben und vor allem auch kastriert sein. Wenn er das nicht war, kannst Du Dich jetzt einfach über die gesparten Tierarztkosten freuen.

Wir lassen auch hier in Kroatien 2x im Jahr alle Katzen die wir erwischen vom Tierschutz einfangen und kastrieren, egal ob sie nen Besitzer haben oder nicht, denn jeden Winter so 20 bis 30 Katzen durchfüttern, wird auf Dauer doch ganz schön teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Kater ohne Kennzeichnung und Unkastriert im Freigang war wurde er sicher vom Tierschutz eingegangen. Deren Aufgabe ist es nämlich unter anderen wilde katzen zu kastrieren um die Katzen Population unter Kontrolle zu halten.

Ihr solltet alle tierheime usw. In der Gegend kontaktieren um herauszufinden welches das war und diesen dann die entstandenen Kosten ersetzen. Es wäre eurer Aufgabe gewesen den Kater zu kastrieren und zu chippen bevor er in den Freigang darf. In etlichen Gemeinden gibt es übrigens sogar eine Kastrations und Kennzeichnungs Pflicht für Freigänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar betrachtet noch jemand das Tier als seine Katze. Da Katzen sich nicht an Menschen, sondern an Orten orientieren, wirst du nichts dagegen unternehmen können, dass sie auch woanders fressen und übernachten. Das einige, was du tun kannst, ist die Katzen im Haus zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch das kann man. Wenn die Katze nicht als deine zu erkennen war, wurde sie eingefangen und (was auch immer die Kennzeichnung zu bedeuten hat) tätowiert.

Aus diesem Grunde gibt es bei uns die generelle Sterilierungs- und Kennzeichnungspflicht (Chip) für Freigängerkatzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat sich deine Katze ein 2. Zuhause gesucht, und die Leute haben die dort tätowieren lassen, da eigentlich sowas nur der Tierarzt macht, und bestimmt kein Tierarzt irgendein Tier von der Straße tätowieren wird. Am besten du versuchst mal herauszufinden wer hinter der Nummer steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein Kater war möglicherweise ne ganze Zeit nicht zu Hause, der neue "Besitzer" hat Sie beim Tierarzt tätowieren lassen. Vielleicht bei der Tasso gemeldet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calioniel
04.08.2016, 13:31

Er ist höchstens mal 2 Tage weg, deswegen wäre das sehr unwahrscheinlich..

0

Wahrscheinlich denkt jemand, es sein ein Streuner.

Sowas hatten wir auch mal. Ein Katzer recht jung und wild und der war ständig bei uns. Gerade im Winter. Hat auch bei uns geschlafen und gefressen. Aber er war halt ab und zu auch einfach mal 5 Tage komplett weg und dann halt irgendwann wieder da. War echt komisch.

Wir wollten auch irgendwann mal Zettel aushängen. Irgendwann stellte sich halt raus, dass er einer Familie paar Häuser weiter gehört, aber da wohnt und frisst, wo er gerade Lust hat.

Aber sonst hätten wir ihn auch irgendwann einfach mal zum Tierarzt gebracht und geguckt ob er gechipt ist. Und wenn nicht, dann hätte man weiter schauen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird euer Kater irgendwo eine Zweitfamilie haben. Frag mal beim Tierarzt oder Tierschutzverein nach. Die müssten Dir sagen können, auf wen die Tätowierung eingetragen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hat ihn  sich wohl jemand geschnappt gemacht und ihn tätowiert. Normalerweise bekommen sie dann aber einen Chip. Ich kenne Tätowierungen im Ohr nur bei Kaninchenzüchtern.

Frag doch mal beim örtlichen Kleintierzuchtverein, ob da solche Nummern geführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calioniel
04.08.2016, 13:30

Wir haben rausgefunden, dass sowas unter Narkose beim Tierarzt gemacht wird. Aber das kostet ja Geld. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wer rumläuft und einfach so die Katzen tätowieren lässt.. So einen Zuchtverein haben wir gar nicht in der Nähe

0

Was möchtest Du wissen?