Kartoffelbrei: Kartoffeln mit oder ohne Schale vorkochen?

10 Antworten

Die Kartoffeln sollten vorher geschält werden, sonst wird der Kartoffelbrei nicht beiig genug.

Blödes System, ich kann nichts ausbessern innerhalb der 90 Sekunden! Muss breiig heißen - und dann wollte ich noch schreiben: Milch, Butter, Salz und evtl. Musikat zugeben. Wenn man es ganz fein (im Sinne von klein) haben möchte, anschließend mit Mixer bearbeiten.

0
@Heeeschen

:))) Musik schreibe ich häufiger als Muskat, daher wohl.

0

geschälte kartoffeln verwenden, sonst hast du hinterher kalte pampe. nach dem abgiessen des wassers gibst du gleich entweder etwas fett oder milch\sahne in den noch warmen topf und dann die kartoffeln wieder hinein. UND GANZ WICHTIG: NIEMALS mit einer küchenmaschine zu brei verarbeiten! aus einem mir nicht bekannten grund, wird das zeug sonst ganz eklig schleimig. also UNBEDINGT einen kartoffelstampfer oder eine presse benutzen!!!!

Ich habe bei meinen ersten Kochversuchen einmal Kartoffelbrei zubereitet, indem ich zuerst die Kartoffeln mit Schale gekocht habe, dann geschält und unter Beigabe von kalter Milch zu Brei verrührt habe. Da Ganze war schlichtweg ungenießbar, wie Klebstoff. Also Kartoffeln vorher schälen.

Mehligkochende Kartoffeln schälen und grob in Stücke schneiden, in Wasser gar kochen. Milch erwärmen, nach und nach während des Stampfens unter die Kartoffeln geben, bis die gewünschte Konsistenz erreich wird. Etwas Butter, Salz oder Muskat dazugeben und kurz (!) mit dem Schneebesen durchrühren.

Ohne Schale kochen wie Salzkartoffen.Wenn du dann Brei machst etwas heiße Milch und ein Stückchen guten Butter dazu etwas Muskat sollte nicht fehlen!!Schmeckt wunderbar....

Die Regel lautet von "Butter" bis (Sternkoch) soviel Butter wie Kartoffeln (ich kann das nicht essen). Aber ein "kleines Stück" ist rg wenig.

0

ein guter "schluck" eines säuerlichen milchprodukts, wie buttermilch oder kefir kommt echt gut!!!

0

Was möchtest Du wissen?