Guten Morgen Cora1205, ich lese gerade wieder mal alle Nachrichten und da habe ich deine Antwort gesehen.

Zu dem Modellbau möchte ich noch anmerken, dass die Modellbaugeschäfte immer mehr zu machen und es in meiner Stadt mit rund 20.000 Einwohnern kein richtiges Modellbaugeschäft gibt. Jetzt in der Vorweihnachtszeit vermisse ich eigentlich eine Modelleisenbahn, die im Schaufenster ihre Runden dreht. Alles hat auch hier nachgelassen und macht diesen "Kettenläden" Platz. Da hat der Modellbau, wie ich ihn verstehe keinen Platz mehr.

Wie soll dann noch bei den Kindern, die ihre Nase nicht mehr an der Schaufensterscheibe nach der Modellbahn platt drücken können, eine Begeisterung dafür entstehen.

Ich wünsche dir Frohe Weihnachten

Gruß Snuffi

...zur Antwort

Nachdem drei Schnellkochtöpfe verschiedener Größen über 20 Jahre nutzlos im Keller den Platz wegnahmen, habe ich sie in die Altmetallsammlung gegeben.

Es geht zwar mit dem Schnellkochtopf alles wirklich schneller, aber der Geschmack bleibt auf der Strecke. Das hatte uns dazu bewogen die vielgelobten Töpfe abzuschaffen. Ein Braten aus dem Backofen schmeckt einfach besser und das Gulasch, welches leichtköchelnd im normalen Edelstahltopf gart, nimmt den Geschmack der Gewürze besser auf.

Besonderes Augenmerk benötigen die Dichtungsringe, auch hier hatte ich zwei Unfälle, ohne Schaden, indem der Ring beim Aufheizen geplatzt ist und den Dampf abgelassen hat. Mir kommt das Teil nicht mehr ins Haus.

...zur Antwort

Aus meiner Sicht hat Pico es verstanden, aus einer Modellbahn noch eine Spielbahn zu machen und ist nicht den Nietenzählern auf den Leim gegangen. Trotzdem gibt es schöne Tiebwagen, welche die übrigen Hersteller nicht bringen und dazu gehört z.B der Agilis Triebwagen, der wunderschön dem Original nachgebaut wurde.

Ich habe einige Pico Modelle auf der Anlage und bin zufrieden.

...zur Antwort

Hast du schon mal die Rolladenlamellen genau überprüft? Oft beginnt der Verschleiß an der Aufhängung direkt an der 1. Lamelle nach der Welle, wo die gesamte Last des Rolladens dranhängt. Dadurch könnte es sein. dass der Rolladen in Schieflage gerät und somit Geräusche abgibt. Ansonsten blieben nur noch die Schrauben übrig, mit denen die Schiene an den Seiten angebracht sind, ob da eine heraussteht.

...zur Antwort

Das kommt ganz darauf an, wie beim Hausbau gearbeitet und gespart wurde. Ich habe nach 20 Jahren den Sicherungskasten erneuert und die Stromkreise mit Automaten abgesichert. Das war notwendig, weil die eingebauten Automaten altersschwach wurden. Solange alles noch funktioniert, würde ich nichts machen.

...zur Antwort

Ich habe WD40 zu Reinigen von extrem verschmutzten Loks, würde das aber nicht zum Ölen nehmen. Zum Ölen der Loks nehme ich ein Motorenöl SAE-10. Das ist ein Restöl aus einem Ölkanister zum Nachfüllen des Automotors. Damit schmiere ich meine Loks erfolgreich seit über 40 Jahren. Gruß Snuffi

...zur Antwort

Bei H0 Gleichstrombahnen brauchst du dich nicht auf einen Hersteller festlegen. Hier kannst du kaufen, was dir gefällt. Wichtig ist das Gleissystem, das sollte möglichst von einem Hersteller sein. Dabei ist auch auf die Profilhöhe zu achten. Es gibt Gleise mit 2,1 mm und 2,5 mm. Es ist nicht zu empfehlen diese zu mischen. Als Neueinsteiger empfehle ich dir 2,1 mm. 

...zur Antwort

Beim Modellbau ist es von Vorteil, wenn man mindestens 2 Lötkolben hat. Einen für grobe Lötarbeiten wie zum Löten von Kabelverbindungen, dafür ist der 30 Watt Lötkolben ausreichend und für feinere Lötarbeiten empfehle ich einen 16 Watt Lötkolben. Bitte bei der Anschaffung nicht sparen, denn das rächt sich an der Qualität der Lötspitze. Und wenn der Lötkolben noch verschiedene Lötspitzen zum Wechseln hat, dann dürftest du keine Probleme haben. Ich verwende keine Lötstation, wäre noch eine Option.

...zur Antwort