Kann mich nicht entscheiden. Sport oder Hobby

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

weiterhin reiten gehen 66%
weiter ins Fitnessstudio gehen 33%

10 Antworten

weiterhin reiten gehen

Für mich wäre es ganz klar reiten!

Für mich gilt folgende Argumentation:

Fitnessstudio: Häufig überfüllt, oftmals kein richtiger Sport da man "schön" aussehen will (was man aber häufig nicht tut wenn man wirklich Sport macht), ist unter Dach (keine Frischluft), bei falscher Nutzung falscher/einseitiger Muskelaufbau oder ernsthafte Schäden an Knochen, Bändern und Gelenken, häufig unter Druck, da immer andere da sind, die sportlicher sind oder besser aussehen, etc. Trainerempfehlungen werden häufig als "peinlich" wahrgenommen.

Außerdem mag ich es nicht schwitzend hinter einer Glasfront auf einem Laufband (wozu gibt's die Natur?) zu rennen, während mich sonst die gesamte Mitwelt beobachtet, von innen und von außen.

Reiten: Eine einmalige Beziehung zum Pferd, Vertrauen und Treue, die man von einem Menschen niemals so loyal bekommen würde, gemeinsame Erfolge, viel frische Luft, gleichmäßiger Muskelaufbau aller Körperbereiche, durch Reiten, Misten, Putzen, etc., der Trainer wird bei Problemen freiwillig aufgesucht und das wird nicht als peinlich dargestellt, abwechslungsreicher als jede andere Sportart (man muss ja nicht immer Reiten. Bodenarbeit, Spazieren gehen, wandern mit Pferd, joggen, klettern, Dressur, Springen, VS und Freizeit) Man hat auch seine Ruhe (v.a. beim Ausritt) und kann mal loslassen. Für mich verschwindet jeglicher Stress wenn ich beim Pferd bin.

Für mich ist es ganz klar, Reiten ist die bessere Wahl. Ich bin aber auch ein Mensch, der mal seine Ruhe will und entspannen will. In einem Fitnessstudio kann ich das nie und nimmer. Zudem stehen da auch viele rum, die nur "schön" aussehen wollen, Typen aufreißen und lästern. Sowas nervt mich extrem. Im Stall gibt es das auch, aber sobald ich unterwegs bin mit meinem Hotti sehe ich die nicht mehr.

Reiten ist definitiv der teurere Sport. Er ist auch wesentlich zeitaufwändiger und gefährlicher. Aber allein di Freundschaft zum Pferd und das vertraute Zusammensein ist für mich Grund genug, bei ihm zu bleiben, und nicht auf Laufbändern rumzuhetzen. Meine Einstellung dazu. Wie du dazu stehst musst du wissen ;D

Danke für deine Antwort. Habe noch mal genau nachgedacht und mich fürs Pferd und reiten entschieden :-)

0

Ich würde auch weiterhin reiten. Da hat man einfach diese Verbindung mit dem Pferd. Und joggen ist ja ne gute alternative :) Die Entscheidung liegt bei dir ! Das War so meine kurze Ansicht dazu ;P

Auf jedenfall reiten! Also meine meinung... Fitness also z.b. Joggen oder bauchmuskel training kannst du auch ohne fitnessstudio machen. Reiten kannst du ohne pferd nicht!

das ist schwer zu entscheiden für einen Außenstehenden :)

Überlege dir, was dir mehr Spaß macht.. Mache eine pro und contra Liste, das mache ich auch oft wenn die Entscheidung sehr schwer fällt.

Kommt auf dich an - wenn du reiten liebst und Pferde schätzt, und auch sonst kein "typischer Anfänger" oder "Möchtegernreiter" bist, dann definitiv reiten. Wenn dies aber der Fall ist, dann ab mir dir ins Fitnessstudio - dann hast du pferde nicht verdient, sorry

Das Reiten ist wesentlich teurer als die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio. Ich würde das ganze also in erster Linie von der monetären Seite aus betrachten. Klar ist aber natürlich auch, dass du dein Pferd sehr vermissen würdest. Dann wäre die Möglichkeit mit dem billigen Studio, wo man nicht gezwungen ist, für seinen Preis auch regelmäßig trainieren zu gehen, wohl am besten beraten.

weiterhin reiten gehen

Geh weiterhin reiten, da wirst du bestimmt mehr Spaß haben als im Fitnessstudio. Wenn du richtig sport machen möchtest, also nicht nur reiten, kannst du doch joggen gehen - kostet nichts und du kannst es machen, wann du willst. 

Wenn man wirklich Pferdesport betreibt, ist das durchaus richtig Sport. Die in der Regel 30 bis 120min auf den Pferd mehrmals die Woche scheinen zwar nicht wirklich viel zu sein, aber da hat der aussenstehende dann leider anders drum herum vergessen. 

Misten, Paddock/Weide abäppeln, Pferd putzen, Sachen zum Pferd bringen, aufräumen, fegen, Pferd rein holen, Pferde raus bringen, Futter schleppen, Futter fertig machen, füttern, Heu rein packen, sämtliche Bodenarbeit mit dem Pferd... Drei vier Stunden sind schnell am Stall mit Arbeit verbracht, es sein den natürlich man steht am Nobelstall mit Vollpension oder ist nur im Reitunterricht...

1

Ich würde ganz klar reiten nehmen :) es ist ein Tier mit dem du was machst und Fitness kannst du auch zuhause machen kaufst dir handeln 2 Stück und machst jeden Abend was und außerdem ist das Fitnessstudio oft überfüllt udb auch wenn du kannst dich jeder Zwit in einem anmelden :) Nehm bitte reiten, ich Reite selber und würde aufjeden Fall das Fitness Studio aufhören :)

Vielleicht zu einem günstigerem Fitnessstudio wechseln oder einfach ohne Studio Sport machen?(:

Reiten- du vertraust auf ein anderes Lebewesen- das kann nicht jeder:)

Was möchtest Du wissen?