Kann meine Augen nicht von reizender Kollegin lassen. Was tun?

9 Antworten

Ja klar, sonst kriegst du Probleme. Irgendwann fühlt sie sich genervt oder gar belästigt und dann musst du gehen.

Wenn du zu weit gehst gibts auch eine Anzeige oder ein Vermerk im Arbeitszeugnis.

Als Arbeitgeberin kann ich dir sagen, dass solche gehen mussten. Zusammen arbeiten geht so nicht.

Mann isst nicht auf dem Klo! Oder man macht sein Geschäft nicht dort wo man arbeitet.. man hat im Nachhinein immer die Bröseln. Ich hatte mal sowas und auch wenn du ihr hinterher siehst oder so .. würde ich es nicht überstürzen !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ok

0

Ja, hör besser damit auf. Es ist unhöflich, dass du ihr in den Ausschnitt schaust. Versuch doch einfach, ein normales Gespräch mit ihr zu führen ohne sie anzugaffen. Alles Liebe.

Klar damit aufhören, was sonst? Wenn es allerdings provozierend ist, solltest du sie ansprechen oder deine Chef darauf ansprechen, es stört dann das Arbeitsumfeld.

Dazwischen liegt ein ganz weiter Bereich. Du schilderst es von beiden Seiten aus unnatürlich "extrem" - möchtest du polarisieren oder ist es ein Problem für dich im Verhalten?

Also: nicht ablenken lassen, normal damit umgehen, in dem du es lediglich als angenehmen Anblick nimmst.

Deine Schilderung lässt darauf schließen, dass du mit schönen Menschen nicht natürlich und professionell umgehen kannst. Da solltest du dich folglich beruflich so orientieren, dass der Kunde und ein persönlicher Kontakt nicht im Mittelpunkt stehen, denn dann würdest du dein berufliches Verhalten sehr stark vom Äußeren deines Kunden abhängig machen.

Was möchtest Du wissen?