Kann man sich im Tierheim einen Hund "mieten"?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

so weit ich weiss, freuen die pfleger in den tierheimen sich sogar, wenn sich jemand findet, der zeitweise auf ein tier aufpasst - natürlich mit dem hintergedanken, dass das tier irgendwann übernommen wird...

du wirst bei genauer anfrage mit sicherheit nicht dumm dastehen - jede hilfe ist dort erwünscht... lg

dankeschön

1

da würden sich die tierheimpfleger normalerweise sehr drüber freuen. es ist eh so, dass wenn man einen hund aus dem t.h. holt man erst ein wenig mit ihm spaziergehen sollte eine zeit lang um zu sehen ob man gut mit ihm zurecht kommt und um den tierheimleuten das gefühl zu geben man meint es ernst. (diese leute haben leider oft die erfahrung gemacht, dass andere die hunde einfach so wieder abgegeben haben weils dann doch mehr arbeit war als gedacht). geh zum tierheim und sag ihnen wie es ist. so wies hier steht und du darfst bestimmt einen ausleihen. (sag lieber nicht "mieten" sondern sage du möchtest in zukunft einen hund holen und würdest gerne einen zum spaziergehen holen und wenn erlaubt auch mal mit einen längeren ausflug mit dem tier. (aber bedenke nicht jeder hund ist gleich. einige bräuchten besonders hundeerfahrene hände)

wieso wartet dein vater nicht einfach bis er in rente ist und holt sich DANN einen hund! wäre doch quälerei! stell dir vor dich holt jemand immer wieder ab du magst den und am abend bringt man dich wieder ins heim zurück! unverantwortlich! mal spazieren gehn usw sicher eine gute idee aber denn hund reservieren ist wohl nicht möglich! so gut du es auch meinst aber das ist keine gute idee!

Was heißt unverantwortlich? Ich finde ein Hund gehört in die Natur, ausgiebige Spaziergänge was meinst du wie ein Hund da aufblüht!!?! Das ist doch keine quälerei... Da freut sich doch das Tier. Aber die Meinungen gehen eben auseinander!

0
@MonaW

ja natürlich nur ihn dann immer wieder zurück zu bringen und wieder in den zwinger zu setzen ist unverantwortlich! wieso wartet ihr denn nicht! muss immer alles sofort sein!

0
@MonaW

Die Spaziergänge sind natürlich gut, du meinst es auch zweifellos gut. Aber Hunde sind emotionale Tiere, der hängt dann an dir und für den Hund wäre es als hätte er eine Familie, die ihn jeden Tag aufs neue wieder aussetzt.

0

Also einen Hund kann man nicht ausleihen wie ein Fahrrad.

Der Hund bindet sich an Menschen und es wäre mehr als grausam ihm jeden Tag aufs Neue eine Trennung zuzumuten.

Abgesehen davon darf man die meisten Tierheimhunde zwar ausführen aber meist gibt es Beschränkungen, dass man im Umkreis vom Tierheim bleiben muss, den Hund nicht mit dem Auto irgendwo hinfahren darf etc.

Dann soll Dein Vater halt warten bis er Zeit hat und sich dann einen Hund holen. Er kann auch im Tierheim Gassigehen am Wochenende etc. aber mit grossen Ausflügen wird das nix werden.

tagsüber pflegen geht zwar, aber ich stelle mir das sehr schwer für den hund vor. überleg doch mal, das arme tier wird jeden tag aufs neue dann abgeschoben... es braucht ein zu hause, wo es dauerhaft bleiben kann und weiß "hier gehöre ich hin". das wäre ja bei dir nicht der fall. sobald dein papa in rente ist und noch mehr zeit für den hund hat, könnt ihr euch ja überlegen, ob ihr euch einen anschafft. aber so, wie du es im moment planst, kannst du das nicht durchziehen - der hund braucht auch geregelte verhältnisse, so wie wir menschen.

Was möchtest Du wissen?