Kann man seinem Hund das allein bleiben in drei Wochen beibringen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich wir haben unseren Hund immer etwas länger allein gelassen. Erst 10 Minuten, dann 20, dann 30 usw. Jetzt kann sie bis zu 4 Stunden alleine bleiben LG ☺

Du solltest ihn immer mal wieder ein paar Minuten, dann ein paar Stunden alleine lassen und wenn er jault einfach nicht beachten. Wenn du dann wieder kommst, gibst du ihm eine Belohnung (Spaziergang, Leckerchen, ..). Damit gewöhnst du ihn daran.

Hier (http://www.hundewelpenerziehen.com/#Hundeerziehung_Hund_alleine_lassen) steht "Reden Sie auf Ihren Vierbeiner ein, bevor Sie das Haus verlassen. Sobald Sie zurückkommen und Ihr Hund sich lautstark freut, gehen Sie zu ihm und loben ihn."

Wir haben das auch so gemacht bei unseren beiden Hunden. Urlaub ist kein Problem mehr :) (wobei sie eh meistens mitkommen).

LG Mike

Nein!

Das ist die einzige Antwort auf Deine im Hauptsatz angeführte Frage.

http://www.easy-dogs.net/home/blog/training/maria_rehberger/trennungsstress1_rehberger.html

Bitte lese Dich ein und mache Dich fachkundig. Beginne mit diesem Link und lese auf dieser Seite dann alles - zum Thema Trennungsangst bei Hunden.

Wenn Hunde nicht richtig vertrauensvoll daran gewöhnt werden, zu früh und zu viel alleine gelassen werden - dann entwickelt sich der häufigste Grund weshalb Hunde wieder und wieder abgegeben werden, oder in ein Tierheim zur Vermittlung gegeben werden.

Ist der Hund aber schon derart traumatisiert wird es für jedem weiteren Besitzer immer schwieriger ein normales Zusammenleben mit dem Hund zu führen, bei dem er auch einmal alleine warten muß, z.B. Arztbesuch des Besitzers usw.

Niemals (!) einen Hund nur mit den Überlegungen der eigenen Wunschbefriedigung anschaffen! Oft geht das schief und es leidet - der Hund in erster Linie - aber oft auch die Menschen welche den Hund lieben, aber dann trotzdem abgeben müssen.

Denk nach und informiere Dich gründlich nur mit guten und zutreffenden Informationen zum Hundeverhalten.

Was möchtest Du wissen?