Kann man ohne Handy leben ?

27 Antworten

Naja, hat bis Ende der 90er auch funktioniert...die Menschheit ist nicht ausgestorben!

Tatsächlich haben sich aber heute viele Dinge dahingehend eingestellt, dass fast alle eins haben. Natürlich kann man immer noch ohne Handy leben. Aber es wäre doch schon komplizierter heute als vor 20 Jahren.

Aus Erfahrung kann ich sagen: Selbst wenn jemand keins hat - dann benutzt er eben regelmäßig das seiner Freunde...


Zig Generationen vor deiner haben das problemlos geschafft. Insofern stellt sich die Frage wohl nicht, ob es möglich ist.

Das klingt nach einer Sucht bei dir. Man kann auch ohne Heroin leben, aber wer heroinsüchtig ist kann sich das nicht wirklich vorstellen.


DerBackfisch24 
Fragesteller
 11.11.2016, 16:54

Ohne Mein Handy Bin ich Nichts :D

0
Panazee  11.11.2016, 16:55
@DerBackfisch24

Mein Beileid. :-(

Wir sind noch ans Wählscheibentelefon ran gegangen ohne vorher zu wissen wer anruft. Das waren noch Abenteuer. ;-)

3
scatha  11.11.2016, 20:14
@Panazee

Das ist bei mir zur Zeit immer noch ein Abenteuer, und oftmals bedeutet ein Anruf, daß jemand was braucht, oder Probleme hat ;)

0
claubro  11.11.2016, 16:58

Es stimmt zwar was du sagst. Aber auch weil heute fast alle ein Handy haben, kann man es eben nicht mehr mit früher vergleichen. Viele Dinge funktionieren heute anders, weil jeder ein Telefon bei sich trägt. Ist man nun der einzige, der keins hat, wird das schon echt stressig.

0
Panazee  11.11.2016, 16:59
@claubro

Ja, aber man stirbt nicht ohne Handy. Es ging ja darum, ob man ohne leben kann und das geht ganz sicher.

0
claubro  11.11.2016, 20:30
@Panazee

Das stimmt wohl. Ich habe es sogar geschafft 16 Jahre komplett ohne Telefon zu überleben ^^

0

Klar geht das. Warum nicht? Es ist sinnvoll, aber die Notwendigkeit ist nur Kopfsache.
Ich persönlich verwende meins nur im Fitnessstudio für Musik. Da ich online arbeite, sind meine Kontakte zu 99% über email und Homeoffice, also Festnetz geklärt. Die restlichen privaten Telefonate erledige ich dann auch per Festnetz
Ich muss mich schon dazu zwingen mal das Handy statt dem Festnetz zum Telefonieren zu verwenden, da ich - warum auch immer - ne Flatrate gebucht habe.

Klar geht das, ziemlich problemlos sogar.
Wenn ich Heim komme, wird das Handy in der Regel ausgeschaltet. Wer was von mir will, kann mich anrufen. Wer nicht anrufen will, hat mir auch nichts wichtiges zu sagen!

Wenn ich in meiner Freizeit daussen unterwegs bin, ist das Handy für die meissten Kontake stumm, Ausnahme ist dieFamilie.

Leute die mich erreichen wollen, merken schon von selbst das ich unterwegs bin da zuhause der AB ran geht. Wenn sie mich auf dem Handy erreichen würden, könnte ich ja auch nicht viel mehr sagen als: Sorry, kann nicht - bin unterwegs. Das merken die auch so.

Eigentlich nutze ich mein Handy nur als "Fußgängernavi" oder "Geldautomatenfinder."

ich habe vor einem monat einfach mal eine woche ohne handy gelebt am anfang totall ungewohnt aber nach der zeit ist es angenehmer finde ich man ist viel freier im kopf ^^