Kann man nachvollziehen ob ein DHL Päckchen an einer Packstation an kam und abgeholt wurde?

6 Antworten

Jein, aber diese Daten hat nur DHL und da keine Verfolgung angeboten wird, kommst Du nicht dran Wird nur intern zur Verwaltung des "Speicherplatzes" in der Box verwendet.

Lass Dich jetzt nicht von falschen Antworten verunsichern. Du solltest lieber etwas mehr Geld ausgeben und die Sendung als Paket verschicken oder - wenn es die Größe zulässt - als Einschreiben. Dann hast Du nämlich einen Beleg dafür, ob und wann das P aket abgeholt wurde.

oder - wenn es die Größe zulässt - als Einschreiben.

Einschreiben kann man aber nicht an die Packstation schicken.

0
@lilatrudi

Das ist richtigi. Packstation nur Päckchen und Pakete. Briefe an die Adresse oder - wenn vorhanden - an ein Postfach

0
@mamaundkind
Packstation nur Päckchen und Pakete>

Nicht nur. Auch Briefe ( Groß / Maxi ohne Zusatzleistungen) können an Packstationen geschickt werden.

0
ich weiß ja das Päckchen eigentlich nicht zu verfolgen sind aber vielleicht verhält sich das bei der Packstation ja anders

Leider nein, Päckchen sind grundsätzlich nicht sendungsverfolgbar.

Päckchen bei Packstation abgeben?

Kann man auch Päckchen an der Packstation abgeben? Oder nur Pakete? Päckchen sind ja günstiger und haben keine Sendungsverfolgung. Müssen die dann in die Filiale gebracht werden? Danke!

...zur Frage

Was passiert mit DHL-Päckchen, wenn man sie versehentlich an eine nicht aktivierte Packstation geliefert hat?

Chronik:

Hatte nach der Registrierung auf Paket.de meine "PostNummer" gesehen und dann als Adresse eine Packstation angegeben.

Allerdings habe ich übersehen, dass man die Packstation erst aktivieren muss, was dann wohl zu spät war.

Jedenfalls erhielt ich eine SMS um das Päckchen im Center abzuholen - dort war es aber nicht auffindbar. Weder mit meinem Namen, noch mit der Packstation oder PostNummer.

Wo kann es nun sein und wie kann man rankommen?

Vielleicht liest ja ein DHL oder Postmitarbeiter mit Insiderwissen mit..

...zur Frage

DHL Packstation - wie sicher ist das?

Also, ich habe am 27.06.16 ein Handy über eBay gekauft (seriöser Verkäufer, 99,9% gute Bewertungen). Gegen Abend hat dieser es dann, lt. eBay, in einer DHL Packstation abgegeben. Da frage ich mich, ob das bei einem teurem Artikel so schlau ist...?

Wie sicher sind diese Packstationen? Auch was Beschädigungen angeht?
Und kommt das Paket dann trotzdem zu mir an die Tür, oder in eine Packstation in meiner Nähe...?

Hab schon gegoogelt, aber nichts dazu gefunden...und persönliche Erfahrungen hab ich damit, wie bestimmt schon gemerkt, nicht.

Danke schonmal im Voraus :-)

Liebe Grüße

...zur Frage

Wann genau wird das Päckchen/Paket aus der Packstation zurückgeschickt?

Hallo, gestern am 24.6 um 8 Uhr habe ich von DHL eine SMS erhalten . Es wurde mir mitgeteilt, dass mein Päckchen noch 2 Tage in der Packstation liegen bleibt.

Bis wann spätestens muss ich das abgeholt haben ?? Leider komme ich erst am Mittwoch früh gegen 5 Uhr zur Packstation. Dann müßte es noch drin sein ,oder ??

...zur Frage

Paket via Paketstation versenden?

Hallo Ihr Lieben,

kann ich ein Päckchen an einer Packstation versenden, ohne vorher frakiert zu haben. Sprich die Frankierung über die Packstation selbst vor Ort machen?

...zur Frage

Ein Einschreiben (Päckchen) wurde bei einer Packstation nicht abgeholt laut Deutsche Post?

Hallo.

Ich habe folgende Frage, die ich mal zur besseren Übersicht gliedern werde.

(1) Jemand hat etwas bei mir gekauft. Der Käufer kommt nicht aus Deutschland.

(2) Es wurde komplett mit Versand bezahlt und mir wurde eine Adresse von einem Freund des Käufers durchgegeben. -> Eine Packstation als Adresse.

(3) Das Päckchen wurde als Einschreiben versendet.

(4) Wir hielten natürlich die ganze Zeit Kontakt, warum das Päckchen bei dem Freund des Käufers nicht angekommen ist.

(5) Gestern kam das Päckchen bei mir an mit dem Deutsche Post-Siegel "Zurück" -> nicht abgeholt [Datum].

(6) Ich habe ein Foto davon gemacht, zusätzlich von dem Adressfeld, um sicher zu gehen, dass der Fehler nicht bei mir liegt.

(7) Wir einigten uns darauf, das Päckchen an die Privatadresse des Freundes zu senden, da die beiden (Käufer und Freund) meinten, die Kombination Einschreiben & Packstation sei das Problem gewesen.

(8) Jetzt stehe ich gerade auf den Schlauch, ob es nun meine Schuld ist, dass das Päckchen zurückgekommen ist, weil er Käufer ja auch nichts erwähnt hat, dass er nochmals Portokosten bezahlt, oder ob der Käufer eben Schuld hat, weil er das ja wissen musste und er nochmals Porto zahlen muss.

-Oder- Sind die Portokosten noch nicht "verschwunden" und ich muss einfach nur die Packstation-Adresse gegen die der Privatadresse des Freundes austauschen und kann es wie genannt kostenlos versenden?

Ich wäre auf ein paar hilfreiche & einstimmigen Antworten hilfreich

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?