Kann man mit Pfefferspray einen aggressiven Hund in die Flucht schlagen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann, aber es hat sich gezeigt das Hunde, genau wie viele Menschen, resistent gegen Pfefferspray sein können. Außerdem musst du die Zeit haben das Zeug in die Hand zu nehmen und zu benutzen. Dann kann es passieren das Wind ungünstig stark in deine Richtung weht. Wenn du Pech hast bist du blind und hast dabei Ärger mit einem aggressiven Hund. Pfefferspray hat sich durchaus effektiv gezeigt in vielen Fällen, leider aber auch oft ohne jede Wirkung und nochmal leider, auch durchaus kontraproduktiv für den Anwender.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Lange Zeit in der Justiz schärfte den Blick fürs Wesentliche

Hallo,

Ich bin mir nicht sicher ob ein Pfefferspray ausreicht, wenn solche Hunde ernst machen. Geb hier nur meinen Senf dazu, weil es oft gar nicht so leicht ist das Zeug nicht selbst in die Augen zu bekommen. Auf die Windrichtung achtet man oft nicht 😂 vermutlich wäre ein aufspringender Regenschirm sogar besser geeignet. Da schrecken sich noch gefühlt die meisten Hunde 🙈

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Kindheitspädagogin/ Tiererfahren

Wenn du bei einem Angriff überhaupt die Zeit hast, das Pfefferspray zu zücken, zu entsichern, in die richtige Position zu bringen und auch korrekt zu treffen - dann kann es funktionieren.

In der Realität eines Angriffs ist das aber eher sehr unwahrscheinlich.

Vor dem zubeißen ja. Wenn er sich festgebissen hat nicht mehr. Bzw. Er wird deshalb nicht loslassen. Aber immerhin hängt dir dann ein blinder Hund am Bein, das könnte eine Verbesserung sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Überlebender einer Messerattacke (ohne geschnitten zu werden

Koehlerlisl 
Fragesteller
 28.12.2021, 19:25

gute Aussage!

0

Natürlich, wenn du triffst. Die Nase eines Hundes ist extrem empfindlich. Es heißt ja auch Tierabwehrspray.

Gruß