Kann man mit einem Citybike auch durch Wälder, Felde und Kieselwege, etc. fahren?

7 Antworten

Geht schon musst nur aufpassen das der Weg eben ist. Also keine großen Wurzel oder Steine etc. Also ein ebener Weg durch den Wald ist OK aber keine Trails oder ähnliches. Wenn du aber generell viel häufiger solche Wege fahren willst solltest du über den Kauf eines Trekkingrades nachdenken. Aber oft werden Trekkingräder fälschlicherweise als Citybike deklariert/erkannt nur weil sie z.B keine Federgabel oder breitere Bereifung haben. Aber meistens ist solch ein Übergang der Kategorien fließend.

Was verstehst du unter "durch Wälder"? Meinst du den asphaltierten Gemeindeverbindungsweg? Der ist natürlich kein Problem. Oder meinst du einen schmalen Wanderpfad über Steine und Wurzeln? Das würde ich mit einem Stadtfahrrad lieber nicht versuchen. Ähnlich sieht es mit "über Felder" aus, da gibt es auch solche und solche Wege.

Ein guter Schotterweg ist für ein Stadtfahrrad normalerweise kein Problem. Vielleicht auch mal ein paar hundert Meter mittelguter Schotterweg, ist dann aber nicht mehr angenehm. Mehr würde ich nicht machen.

Ob was kaputt geht, hängt maßgeblich vom Fahrer ab. Auch auf einem guten Schotterweg gibt es gelegentlich Schlaglöcher. Wenn du da unkoordiniert durchpolterst, riskierst du Schäden am Stadtfahrrad. Wenn du den Po vom Sattel hebst und den Stoß mit Armen und Beinen abfederst, ist das Risiko sehr gering und wenn du in der Lage bist, um das Schlagloch herum zu fahren, passiert natürlich gar nichts.

Mit dem entsprechenden Fahrkönnen wird so einiges möglich!

Man muss ja nicht gerade Schotterpisten auswählen. Achte auch darauf, dass der Akku gut geladen ist.

Hat sie was von E-Bike geschrieben?!

1
@Realisti

Nein, das sind allgemein Fahrräder mit tiefem Einstieg, einfacher Nabenschaltung, Schutzblechen und Gepäckträger. Manch einer erinnert sich noch daran, dass Radfahren auch ohne Motor geht...

2
@RedPanther

Ja, voll altmodisch, wenn man noch ohne Unterstützung trampeln muss. :)

1
@Realisti

Wie schon geschrieben, sind City bikes Räder ohne Querstange oder die ist so weit unten, dass du dir den Knöchel statt den Sack beim aufsteigen einhaust... ;D

1

Ab und zu schon. Aber eben nicht wild rumschnicken, sondern gemach entlang fahren. Auf Schlaglöcher achten, da dein Rahmen sicher keine (geeignete) Federung hat und so schnell eine acht in der Felge hat.

Nein, nicht zwingend.

Es kommt immer auf den Fahrer an wo er überall rein, durch oder drüber fährt ...

Was möchtest Du wissen?