Kann man in jeden fressnapf oder Zoo & Co ein hamster bekommen?

10 Antworten

Nein, nicht in jedem

Man sollte sie aber gar nicht dort kaufen!

Da steckt eine immense Tierquälerei hinter und wenn man diese unterstützt wird es ewig so weitergehen.

Davon ab sind die Tiere oftmals krank, verhaltensauffällig oder trächtig (ja, auch wenn man eigentlich ein Männchen wollte)

Schau dir bitte Www.gegen-zooladekaeufe.page4.com an. Da siehst du zb Bilder, wie die Tiere "gezüchtet" werden

Hol dir lieber einen Hamster im Tierheim, bei einer Pflegestelle oder bei einer Privatperson, die ihre Haltung beenden muss.

Wenn du darüber noch nicht informiert warst, vermute ich, dass du dich auch nicht gründlich informiert hast, wie Hamster gehalten werden. Die Sachen im Fressnapf und ähnlichen Läden sind größtenteils absolut ungeeignet!

Hamster benötige ein großes Aquarium /Terrarium /Eigenbau ohne erreichbare Gitter. Absolutes Minimum sind 100×50×50 cm, alles darunter ist Tierquälerei. Größer wäre allerdings deutlich besser! Keinen Käfig!!!

Darin 30-50 cm dick Streu, die ausser bei Parasitenbefall nie gewechselt wird, nur die Pipiecke wird gereinigt.

Ein Mehrkammerhaus/ Labyrinth

Ein GUTES Laufrad, je nach Hamster 25/30 cm

Weitere Einrichtung aus Naturmaterialien wie Verstecke , Häuschen, Brücken, Korkröhren, etc

Einen stabilen Wassernapf

Eine niedrige Etage, damit der Wassernaof nicht zugebuddelt werde  kann

Ein Sandbad, 25cm, (zb eine Auflaufform, untersetzer eines Terrakotta Blumentopfes,...) mit Chinchillassand und einem bodenlosen Versteck

Artgerechtes Futter, welches gerne in einer Ecke des  Geheges verteilt werden darf. Zb von Www.tierisch-natürlich.de Www.mixerama.de www.futterkraemerei.com

Auf KEINEN Fall: Metalaufrad, Joggingball, Hamsterwatte, Nager Stein, Trinkflasche, Gitter, Plastikeinrichtung!

Keine Etagen, die höher als 10 cm sind oder unter deren Rand sich etwas hartes/spitzes befindet. Hamster sind Höhenblind.

Ganz wichtig ist auch eine ordentliche Transportbox, um den Hamster aus der Pflegestelle oder dem Tierheim ins neue Heim zu transportieren oder ihn bei Bedarf zum Tierarzt zu bringen.

Sehr gute Einrichtung gibt es bei www.rodipet.de (dieses Plastiklaufrad ist auf Grund seiner Wertigkeit die einzige Ausnahme) und www.getzoo.de

Manchmal hat man Glück und jmd gibt seine Haltung auf und verkauft ein Gesamtpaket. Hier aber aufpassen, da gibt es leider öfters extreme Tierquälerei als gute Behausungen

Hamster sind übrigens Beobachtungstiere. Oftmals werden sie nie richtig zahm. Sie sind definitiv keine Kuscheltiere! Wer sein a Tier streicheln möchte, sollte über andere Tiere nachdenken.

Bitte kaufe KEIN Tier aus einer Zoohandlung. Du unterstützt damit Qualzuchten und Massenzuchten ohne Gengode und Tierschutz im Ausland.

Ein Hamster kommt meist aus Holland und kostet den "Züchter" dort nicht mal 1€, der Zooladen Besitzer zahlt max. 1€ für das Tier und verkauft es für bis zu 15€.

Die "Züchter" vermehren wahllos Hamster, teilweise entstehen dabei grausame Gendefekte, die einen schnellen Tod des Tieres mit sich führen. Liebevolle Aufzucht, artgerechtes Futter und Zubehör sind da fehl am Platz. Beim Transport sind Verluste mit bis zu 20% einberechnet. Soll heißen: Wenn 20% der Tiere beim Transport sterben, ist das für den "Züchter" absolut okay.

Zudem verkaufen sich Babies besser (Niedlichkeitsfaktor) und die Tiere werden viel zu früh von der Mutter getrennt.

Hol dir lieber ein Tier von der Hamsterhilfe NRW.

Oder einer anderen Pflegestation.

Jetzt kriegt euch mal wieder ein ihr selbsternannten "Tierschützer"!
Etwas anderes als ständig mit dem Finger auf andere zeigen und rumzunörgeln könnt ihr auch nicht, oder?

0

In vielen Fressnapffiliealen gibt es nur Tierfutter und Tierzubehör. Da bekommt man überhaupt nichts lebendes, nichtmal Heuschrecken als Lebendfutter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Leider in fast jedem.
Wenn man keine Tierquälerei unterstützen will, sollte man sich dort keinen kaufen. Lieber einen aus dem Tierheim. Oder Ebay Kleinanzeigen, da gibt’s viele die man aus Käfigen retten kann.

Bei manchen ja , bei anderen nein. Aber Grundsätzlich sollte man kein Tier vom Zooladen kaufen. Man unterstützt somit die qualvolle Massenzuchten 

Was möchtest Du wissen?