Kann man Hunde am Elektromobil spazieren führen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es vorübergehend ist kannst Du das sicher machen vor allem wenn es ein Gelände gibt auf dem die beiden frei laufen und spielen können.

Wahrscheinlich müssen sie sich erst an das Fahrzeug gewöhnen aber wenn sie nicht ängstlich sind sollte es auch da nicht viel Probleme geben.

Ich möchte Dir nur dazu raten das Du noch einen Plan B hast für den Fall das es doch nicht so klappt wie Du es Dir vorstellst. Es wäre dann gut wenn es jemand gibt der Deine Hunde auch mal ausführen kann.

Gute Besserung.🌷

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
14.06.2016, 19:44

Hab so gar jemand, der sie dann ausführen kann. Aber ich werde ja auch viel Zeit haben. Das wäre dann ja ideal, wenn das gehen würde

2

Wenn die Hund unkompliziert mitmachen, wird das gehen. trainieren mußt du du mit denen aber, solange du noch laufen kannst ;).

Ja, klar, kauf das Ding, sollte es gar nicht  funktionieren, kannst du es wieder gut verkaufen und für das Geld nen Gassigänger angagieren, oder jemanden, der dich mit Bollerwagen oder Auto zur Wiese bringt. Kleines Risiko, große Chance - und so wie ich dich hier kennengelernt habe, nehme ich an, daß die Hunde gut und gern mit dir zusammenarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch kein Problem. Ich sehe öfter Leute mir (Elektro)Rollstuhl die Hunde dabei haben.

Das Problem dabei ist nur der Hund, der muss damit klarkommen. Also vorher unbedingt ausporbieren.

Ich finde es toll das du dir Gedanken machst und bereit bist so viel Geld auszugeben, das es deinem Hund gutgeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
14.06.2016, 19:45

Ja das ist ja nur vorübergehend viel Geld, danach kann ich es ja wieder verkaufen

1

Hallo,

aus Erfahrung kann ich nur sagen, daß Du Schwierigkeiten haben wirst in das Mobil hinein- oder herauszukommen.

Nach 1 Woche Krankenhaus, 3 Wochen REHA stationär, darfst Du z.B. 3 Monate nicht Auto fahren.Du kannst Dich nicht bücken (z.B. Kot aufsammeln unmöglich), keine Schuhe schnüren und bist durch die Krücken nicht in der Lage eine Leine zu halten.

Mein dringender Rat: nimm das Geld für jemanden der Dich mit den Hunden unterstützt. Der Dich begleitet bei Spaziergängen. Du bist Krisensituationen mit den Hunden alleine nicht gewachsen. Die Hunde passen sich weitgehend ihrem Menschen an, aber besser ist am Anfang Begleitung um wieder sicher zu werden.

Aber dann - nach zwar einer langen Zeit, die sehr viel Disziplin auch mit Physiotherapie erfordert - ist es ein wahres Geschenk des Himmels wieder richtig laufen zu können.

Alles Liebe für Euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
15.06.2016, 12:05

Das weiß ich nicht, ob das heutzutage noch so ist. Als ich wegen meiner Schulter in Reha war sind alle Patienten 2 Tage postoperativ wieder Autogefahren und waren nach der Reha wieder voll Arbeitsfähig. Ganz so krass wie du es beschreibst ist es wohl nicht mehr. Aber ich muss halt planen.

0

ich wurde am fuss operiert und konnte am anfang gar nicht laufen(2 wochen gab es vom arzt "hausarrest" und das bein musst hovhgelagert werden und durfte nicht belastet werden).. in dieser zeit fuehrten freunde meine hunde raus. dazu gab es spiel und ball werfen im garten. spaeter hatte ich leihweise(das gibt es auch zu mieten) so einen elektischen aufsitzrollstuhl und ganz zum shcluss konnte ich die letzten 6 wochen mit einem spezialschuh und kruecken etwas laufen.

die hunde nahmen es gelassen und waren seihr rueckksichtsvoll..allerdings wurde ich halt auch von freunden unterstuetzt , die ab und an eine lange gassirunden gemacht haben oder im freilauf mit ihnen getobt haben.

so haben wir diese endlosen wochen ganz gut geschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
15.06.2016, 05:56

Diesen elektrischen Aufsitzrollstuhl der so ähnlich aussieht wie ein Rasenmäher, den meinte ich auch.

0

Wichtig ist das Du die Hunde vorher damit vertraut machst und es positiv verknüpfst . Viele Hunde lernen es recht schnell und haben dann keine Probleme am E-Rolli mitzulaufen 

Alles Gute für Dich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht. Bei uns in der Nachbarschaft fährt eine Frau ihren Hund täglich so spazieren. Du musst ihn aber auf jeden Fall dran gewöhnen und höllisch aufpassen dass du ihn nicht anfährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
14.06.2016, 19:33

Ja das würde ich natürlich üben

0

Das ist eine super Idee!  Wäre auch etwas für mich, bin etwas behindert und kann seit Jahren keinen Hund mehr halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
14.06.2016, 19:50

Dann mach dich doch mal schlau über diese Dinger. Vielleicht verkauft dir HerrRossi seinen, wenn er wieder laufen kann :)

Hör dich in deiner Bekannschaft/Verwandschaft um, ob es jemanden gibt, der sich mit sowas ein wenig auskennt, der auch mal ne kleine Reparatur machen kann, das sollte nie länger ausfallen, der Hund muß dann ja immer laufen. Und nen coolen, ruhigeren Hund, der schon was kann aus dem Tierheim und du hast wieder einen Hund in deinem Leben!

3

Was möchtest Du wissen?