Kann man Halogenbirnen durch LEDs einfach ersetzen

Halogenlampe - (Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo FWSTU,

Die abgebildete Halogenlampe hat einen GU10 Sockel, diese sind normalerweise für 220/230V geeignet. Aus diesem Grunde kannst Du sie leicht durch entsprechende LED-Lampen ersetzen. Die Spannung muss halt stimmen. Zu beachten wäre, dass diese in der Regel nicht dimmbar sind, so wie es die 230V Halogenlampen sind. Die LED-Lampen werden beim Dimmen nicht dunkler, sondern fangen irgendwann einmal an zu flackern, das Ganze geht auf die Lebensdauer der Elektronik..

Beim ersetzen gilt die Faustregel (hat sich bei mir aus Erfahrung bewährt): Leistung etwas mehr als ein zehntel der Halogenlampenleistung. Farbe: Warmweiß. Habe übrigens bei mir im Haus alle Leuchtmittel durch LED-Leuchtmittel ersetzt. Prima sache. Auch Energiesparlampen zu ersetzen lohnt sich: Leistung des LED-Leuchtmittels dann ungefähr ein Drittel. Gilt auch für Leuchtstoffröhren. Dann aber Vorschaltgerät und Kondensator entfernen, damit die nicht zusätzlich Strom brauchen.

Bei elektronischen Vorschaltgeräten für 12V Halogensysteme muss man tatsächlich die Mindestlast beachten. Aber wegen dem Wirkungsgrad lohnt es sich die auch gleich auszutauschen Bei den Preisen für die Halogenleuchtmittel heute und deren Einsparpotential im Stromverbrauch und der Lebensdauer ist das leicht drin.

Ich habe übrigens festgestellt, dass die LED-Leuchtmittel mit der ebenen gelben Leuchtfläche am hellsten sind, mit dem angenehmsten Lichtfarbton.

Viel Spaß beim Energiesparen

GU10 Halogen-Leuchtmittel mit 50W geben 525 Lumen Lichtstrom

Dieses GU10 Halogen-Leuchtmittel mit 230V 50W und 525 Lumen solltest Du als energie- und umweltbewußter Mensch ersetzen durch ein GU10 LED-Leuchtmittel mit 230V, mit nur 6W und 550 Lumen. Das ist dann sogar eine Spur heller. Oft gibt es LED-Leuchtmittel noch nicht mit ausreichend Lichtstrom (Lumen), in diesem Fall schon und es ist auch bereits sehr wirtschaftlich. Auch die Brandgefahr der sehr heißen Halogen-Leuchtmittel ist dann weg. Das Halogen-Leuchtmittel kostet 2.49 €, das LED-Leuchtmittel derzeit nur mehr ca. 13 Euro, lebt aber 25x länger, nämlich 50000 statt bei Halogen nur 2000 Std. und braucht nur 1/8 Strom. Das folgende Leuchtmittel ist sogar dimmbar:

http://is.gd/41kkU6

Bei diesen Leuchtmitteln mit Stecksockel GU10 muss man auch auf die seitliche Optik achten, falls der Sockel sichtbar ist. Meist ist es am schönsten, wenn der Sockel seitlich wie Metallic ausssieht und nicht weiß. Das Leuchmittel mit dem Link oben ist betreffend Optik nicht so schön wie die Halogenleuchtmittel. Da müsste man per Google versuchen, was Schöneres zu finden. Es gibt aber leider noch nicht sehr viel Auswahl. Auch die Abmessungen sind oft wichtig, je nach Lampe und Optik der Lampe.


Vergiss bitte nicht, eine Antwort als hilfreichste Antwort zu kennzeichnen! Die Antwortgeber, die Dir helfen möchten, würden sich über Deine Bewertung als "hilfreichste Antwort" freuen.

GU10 LED Leuchtmittel mit 550 Lumen -  13 € im April 2012 - (Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik) GU10 LED Leuchtmittel mit 550 Lumen 60 x 50 mm - (Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik)

Ja das geht. Ich kann dir diese hier empfehlen: http://www.amazon.de/gp/product/B004TTIM30/ref=oh_o01_s00_i00_details Die habe ich bei mir auch drinne.

Ok, also einfach austauschen.

Weißt du, ob auch ein Mischbetrieb möglich ist? Einfach alle defekten Halogenbirnen durch neue LEDs ersetzen?

0
@FWSTU

Theoretisch müsste es gehen, aber würde ich nicht machen. Da bin ich mir nicht ganz sicher, aber alleine schon wegen der enormen ersparniss würde ich alle auf einen schlag austauschen.

0
@JG265

Klar kann man mischen. Das muß man auch bei alten elektronischen Vorschaltgeräten die eine gewisse Mindestlast brauchen. Hier muß man entweder viele starke LEDs einsetzen oder lässt einfach ein oder zwei konventionelle drin!

0
@FWSTU

Hallo FWSTU,

Die Einsparung durch LED-Leuchtmittel ist so groß, dass es sich sogar lohnt, bei 12V-Systemen das vorschaltgerät auszutauschen. kann ja dann auch eines sein das nur ungefähr ein zehntel Strom braucht. Ist dann auch billiger. Da die Laeuchtmittel außer bei der Christbaumbeleuchtung nicht in Reihe geschaltet sind, ist ein Mischbetrieb immer möglich, wenn auch nicht sinnvoll.

0

Kann man eine Leuchtstoffröhre durch eine LED Lampe ersetzen?

Ich habe in meinem Bad einen Waschbeckenoberschrank. Jetzt bin ich dabei die komplette Wohnung mit LED Lampen zu ersetzen. Gibt es für die Leuchtstoffröhre auch eine LED. Kann da irgendwie nichts finden.

F15W/33-640 Cool White 850 Lumen TS 183 EN60051 steht drauf.

...zur Frage

LED Lampe und "NO COOL BEAM" Lampenbeschriftung

Ich habe vor, die Halogenbirnen in der Deckenlampe durch LEDs zu ersetzen, zwecks stromsparen. Nun lese ich auf der Deckenlampe die Beschriftung "NO COOL BEAM", was laut Internetrecherche bedeutet, dass nur (Halogen-)Birnen angebracht sein dürfen, welche keine Wärme nach innen abgeben, da sonst Brandgefahr entstehen könnte weil es zu warm wird, weil nicht alle Hitze abgestrahlt wird.

Laut http://www.lyco.co.uk/advice/what-is-a-dichroic-lamp/ brauchen alle Birnen die man in eine "NO COOL BEAM" Lampe steckt, einen Aluminium Reflektor. Ich finde diesbezüglich einfach nicht genug Infos zu den meisten LED Lampen, also ob sie einen Aluminium Reflektor haben.

Kann ich trotzdem jede LED Lampe rein hängen?

Bitte nur Leute antworten die es wissen, weil riskieren will ich hier nichts.

...zur Frage

Halogenlampen durch LED ersetzen? Trafo nötig?

Ich besitze eine Deckenlampe, die 9 Halogenlampen mit den Eigenschaften - G4 Fassung / 20 Watt pro Birne und 2700 Kelvin. Mir ist die Leuchtkraft jedoch etwas zu hell, nutze die Lampe im Wohnzimmer - die Leuchte ist nicht dimmbar - nun dachte ich, ich könnte die Halogen-Eco-Lampen durch LED Leuchten (weniger Lumen, etwas weniger Kelvin = wärmer) ersetzen. Allerdings wird im Inet vermerkt, dass manchmal ein extra Trafo von Nöten ist?

Auf der Deckenlampe steht, dass sie maximal 20 Watt-Birnen fassen kann. LED Birnen verbrauchen etwa ~2 Watt. Sind die Fassungen von Lampen immer abwärtskompatibel oder wie verhält es sich mit dem erwähnten Extra-LED-Trafo?

Jemand hier ein Elektriker oder wer, der Ahnung hat? Möchte nicht die LED Lampen zerschießen. Die Frage gilt übrigens allgemein, habe viele Lampen, die mir etwas zu hell sind bzw. zu viel Strom ziehen - können alle einfach mit irgendeiner Lampe derselben Fassung ersetzt werden (solange sie die Maximalwattzahl nicht überschreiten)?

Vielen Dank!

...zur Frage

Sind 2x60W Halogen Lampen äquivalent zu einer 120W Halogen Lampe (Birne)?

Kann ich eine 120W Lampe durch 2 bzw mehrere Lampen ersetzen um die gleiche Helligkeit zu erhalten? (Falls beide Birnen nebeneinander sitzen)

Frage diesbezüglich, da es keine bezahlbaren LED-Lampen mit gleicher Lichtausbeute wie eine 120W Halogen Lampe gibt.

...zur Frage

Suche G9 LED Lampe die 25 Watt ersetzt

Hallo

ich bin auf der Suche nach G9 LED Lampen, die 25 Watt Halogenlampen ersetzen. Sie sollen aber nur 4 cm lang sein. Gibt es sowas?

Ist für eine Tischleuchte

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?