Kann man einen Labradoodle 9 Stunden täglich alleine lassen?

13 Antworten

MAXIMUM 3 bis 4 Stunden, aber nicht täglich.

Alle Hunde haben eine Abneigung gegen das Alleinsein über längere Zeitspannen. Labradoodles sind hier keine Ausnahme. Labradoodles sind hochintelligente Hunde und brauchen viel soziale Integration und geistige Stimmulation. Werden sie diesem Umfeld beraubt, kommt es zur Frustration und Unglücklichkeit, wie bei allen anderen intelligenten Rassen, und dies kann zu Verhaltensproblemen führen..

Also, meine persönliche Meinung: Man kann einen Hund schon mal 3-5 Stunden am Stück alleine lassen, aber dies sollte nicht tagtächlich vorkommen. Da sollte dann eine andere Lösung gefunden werden, vielleicht ein Hundesitter oder ähnliches. Bei Welpen sollte dies aber bitte langsam geübt werden, erst einmal wenige Minuten und dann immer mehr steigern, bis Sie ein längeres Pensum erreicht haben.

http://www.labradoodle-vom-burgstall.de/8.html

Nein, das sollte man nicht. Wenn du tatsächlich ausnahmsweise mal so lange fort bleiben mußt, dann such dir einen Tiersitter oder eine Hundetagesstätte wo du den Hund für einen Tag unterbringen kannst.

Wenn das ein regelmäßiger Fall bei dir ist, dann solltest du den Hund abgeben.

Mischlinge (zu denen der Labradoodle gehört) sind auch nur Hunde und einen Hund 9 Std. alleine zu lassen, ist Tierquälerei!

wenn man die nötige Zeit nicht hat, einfach auf einen Hund verzichten!


Was möchtest Du wissen?