Erfahrungen mit Labradoodle?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer auch immer sagt, das Labradoodle keine Rasse ist, lügt! Ein Labradoodle ist auch in Europa mittlerweile eine anerkannte eigene Rasse! Kein Mischling, wie so viele sagen! Meiner ist aufmerksam, verspielt, neugierig, jedoch abends eine riesige Schmusebacke. Die Labradoodle sind ja für Ihre Langlebigkeit & Lernfähigkeit bekannt. Sie werden oft als Design-, Blinden- & Allergiehunde eingesetzt. Nur manchmal frage ich mich wirklich, wo meiner her kommt. Er brauch wirklich IMMER was zu tun. Ich hab schon mehr als 100 Paare Schuhe an ihn verloren. Er liebt das kalte Wetter, schnee & Regen. Tierarzt meinte, bei ihm kommen aus einer Haarwurzel 5 Haare raus, da kannst du dir ja denken wie wuschelig er aussieht. Er ist übrigens pechschwarz :). Wenn er jedoch längere Haare über den Winter hat, gehen sie ins rötliche. Er ist wirklich ein Traum von hund - vom Aussehen und vom Charakter. Eins kann ich dir nur raten: wenn du dir einen anschaffst & je nach Holland gehst, überleg dir das 2x. In Holland gibt es keine Labradoodle unter 5000€ & ich hab schon einige Situationen mitgemacht, wo man mir ihn klauen wollte, ob es jetzt Fahrradfahrer waren oder normale Menschen, da man mit Labradoodle in Holland nicht züchten darf und sie nach ca 1 Jahr kastrieren muss. Also überleg dir das 2x :)

 - (Hunderasse, allergiker, Labradoodle)

das ist eine Erfindung von geldgierigen vermehrer,der labradoodle ist ein Mischling zwischen pudel und labrador,keine rasse und es ist auch nicht so das er "antiallergisch" ist,den nicht alle Personen reagieren beim Hund auf haare,sondern auch auf schuppen,speichel,oder auch hausstaubmilben,die durch Tiere vermehrt auftreten...lass zuerst testen was genau du allergisch bist und dann geh zum "züchter" und da siehst du dann ob du bei dem in der Wohnung einen allergieschub kriegst oder nicht...es gibt genauso andere Hund,die ein Haarkleid haben und kein fell die eventuell für Allergiker auch geeignet sind,statt für einen Mischling viel Geld zu zahlen...Boston Terrier,franz.bulldogge,yorkshire Terrier,zwerg-mittel-oder königspudel...schade wäre es doch so oder so wen das hundi nach kurzer zeit im Tierheim landet,weil es nicht geht mit dem Allergiker...lass es lieber,bitte

Was möchtest Du wissen?