Kann man eine BKH oder Neva Masquarade Katze alleine halten?

7 Antworten

Hallo ImTramped,

es ist egal ob Rassekatze oder Haus- Hof oder Straßenkatze.

KEINE Katze sollte alleine gehalten werden.

Allgemeine Info zum Thema Einzelhaltung:

Das Katzen Einzelgänger sind, ist leider noch immer ein weit verbreiteter Irrglaube. Studien belegen, das Katzen die Gesellschaft von Artgenossen brauchen. Einzig auf der Jagd, sind sie wirklich lieber alleine. Freilebenden Katzen bilden sogar, freiwillig, große Kolonien in denen sie zusammen leben. Auch Hauskatzen pflegen draußen soziale Kontakte.

Natürlich gibt es vermeintliche Einzelgänger, denen Artgenossen nicht all zu viel bedeuten oder die in einer Gruppe einfach nicht Fuß fassen können. Doch diese haben, meist schon in der Prägezeit, eine sehr tiefe und enge Bindung zu Menschen aufgebaut, oder ein Traumatisches Erlebnis im zusammen leben mit Artgenossen erlitten und sind absolute Ausnahmen. Und selbst diese „Einzelgänger“ pflegen, auf ihre Art und Weise, draußen soziale Kontakte.

Eine Katze in Einzelhaft, vor allem noch schlimmer wenn es eine reine Wohnungskatze ist, wird mit großer Sicherheit auf kurz oder lang, Verhaltensauffällig.
Auch die Meinung, Katzen kann man lange alleine lassen, ist seit Jahrzehnten veraltet. Katzen stumpfen mit der Zeit ab und vegetieren eher vor sich hin, wenn sie zu viel alleine gelassen werden. Selbst wenn der Besitzer viel zu Hause ist, ist es kein Vergleich zu einem Spielgefährten mit dem man raufen, toben und spielen oder auch mal Kräftemessen kann. Das was Katzen untereinander teilen, können wir Menschen ihnen niemals geben.
Bitte ermögliche deiner Katze Gesellschaft durch einen Artgenossen !

Studien und interessante Artikel dazu:
Mit deutscher Übersetzung: https://www.katzen-links.de/forum/anfaengerfragen/katzen-soziale-tiere-t126549.html
Studie 2003, Univercity of Georgia, USA im Original: http://katzen-verstehen.at/wp-content/uploads/2013/04/social-organization-of-the-cat.pdf
Rita Marlen Feisel, Website BKH of Duke Mystic Falls: http://www.dearcats.de/einzelkatze.pdf oder http://www.bkh-of-duke-mystic-falls.de/einzelhaltung-2.htmll

Alles Gute

LG

11

Daumenhoch, stimmt sehe ich auch so

0

Keine Katze, egal ob Rasse oder gewöhnliche Hauskatze, keine Katze sollte alleine gross werden müssen.

Auch wenn Deine Katze mal in den Freigang darf, muss sie doch noch eine ganze Weile im Haus bleiben, denn sie sollte alle nötigen Impfungen haben und vor allem kastriert und am besten mindestens 8 Monate alt sein, bevor sie raus kann.

Ein Mensch ist kein vollwertiger Ersatz für einen Katzenkumpel. Der Rest ist bei NaniW bestens beschrieben und begründet.

Egal, ob Rassekatze oder gewöhnliche Hauskatze - jede Katze, die nur in der Wohnung gehalten wird, braucht Gesellschaft in Form einer zweiten Katze. 

Ein Mensch kann keine Katze ersetzen.

Wenn eure Katze nach den notwendigen Impfungen und der Kastration nach draußen darf, geht auch die Einzelhaltung.

Aber auch Freigänger schätzen einen Katzenkumpel.

Alles Gute für die Fellnase!

28

Kitten hält man nie allein, egal ob es später Freigang hat.

2

Ich hab einen reinrassigen BKH kater und eine BKH katze aber ich will nicht das sie kitten bekommt

Ok also...ich hab einen echt wunderschönen reinrassigen BKH Kater (black-silver-shaded) und eine wunderschöne auch reinrassige tricolor Katze. Beide haben echt "adeliges" Blut. Auch die Elterntiere waren bei beiden Gra.Champions. nun ja jetzt die Frage: Als wir unsere Katze bei der Züchterin abgeholt haben und ihr gesagt haben, dass wir noch einen schönen BKH kater in black silver shaded zu hause sitzen haben und gefragt haben, was wäre wenn meine katze kitten bekommen würde, meinte sie, dass wir das nicht machen sollten, weil die Farben man nicht verpaaren/mischen sollte. Allerdings wollen wir, dass unser kater einmal kitten "zeugen kann" aber dann halt nicht für unsere katze... Kann man da denn im Internet nach etwas suchen wo dann eine züchterin oder halt einfach ein mensch will, dass ihre bkh katze kitten bekommt und einen kater sucht? Oder wie geht das? ich find nur überall wo Menschen Katzen ABGEBEN wollen aber wir haben schon 2!!! Oder halt einen Deckkater... Wisst ihr vielleicht was man im Internet eingeben soll oder könnt ihr mir bitte etwas verlinken? wäre euch seeeehhhhr dankbar :)

PS: Bitte keine Antworten wie "es gibt genug heimlose Tiere" oder sowas...Ich weis das auch aber ich seh immer wieder im Internet das es echt keine reinrassigen BKH kitten gibt. wisst ihr wie lange wir unsere 2 Katze gesucht haben?! überhaupt haben wir sie nur durch unsere ersten Züchter gefunden... Bei sinnvollen Antworten würde ich mich sehhhhr freuen...;))) LG catgirl3000

...zur Frage

Katzen: Main Coon oder Neva Masquarade?

Hallo, meine Mutter und ich wollen uns eine Katze anschaffen. Wir haben uns schon belesen und wissen jetzt nicht, welche Katze: Main Coon oder Neva Masquarade. Bitte Antwortet mir, wäre nett, antwortet uns: Welche Katze ifindet ihr besser und Warum???

Danke im Voraus.

...zur Frage

Erfahrungen mit Siam und BKH zusammen?

Hallo miteinander :) Also wir haben momentan eine BKH Katze (1 Jahr) und wollen uns schon seit einer weile eine zweite katze holen. Nun könnten wir eine junge siamkatze bekommen (Besitzer kann sich nicht mehr kümmern). Nun wüsste ich gerne ob ihr Erfahrungen mit der vergesellschaftung von Siam und BKH gemacht habt? Ich muss dazu auch sagen unsere BKH ist wirklich sehr lebhaft und rennt die meiste Zeit durch die Gegend und will spielen (weil Siamkatzen ja auch sehr lebhaft sein sollen). Ich freue mich über alle Antworten :)

...zur Frage

Ist die Neva Masquarade Allergikerfreundlich -Erfahrungen?

Hallo :D Hat jemand Erfahrungen als Allergiker mir der Neva Masquarade Katze oder kann mir sagen, wie gut sie als Allergikerkatze geeignet ist? Ich habe eine relativ starke Katzenallergie und möchte trotzdem eine haben, und habe gehört, dass diese Rasse keine/bzw wenig Allergien auslöst.. Hat jemand Erfahrungen? Danke :D

...zur Frage

Katze von Kater genervt?

Hallo Leute,

Ich bräuchte bitte Eure Ratschläge.

Seit Anfang Juni haben wir unserer Katze (BKH, 1 Jahr alt) einen kleinen Kater dazu geholt. Sie ist nach zwei Monaten noch nicht so begeistert. Sie spielen zwar miteinander (Fangen, Verstecken), fauchen sich nicht an, benutzen eine Toilette, aber sie ist trotzdem angespannt und verunsichert. Das merke ich daran, dass sie sich nicht mehr fallen lässt wenn sie kuscheln oder spielen will. Sie ist immer voller Vorsicht, ob der Kleine nicht in der Nähe ist. Wenn er dann dazu kommt, hört sie auf und geht weg. Dazu kommt noch, dass er sie oft nervt und einfach von ihren Schlafplätzen verscheucht. Was kann ich tun? Soll ich ihn von ihr weglocken? Ich versuche extra Kuschel- und Spielzeiten für unsere Katze einzurichten, aber sie traut sich nicht richtig (habe ich zumindest das Gefühl).

Sie schläft nicht mehr bei uns im Zimmer, weil der Kleine dabei ist und miaut dann morgens weil sie alleine ist – wie kann ich sie wieder aufbauen?  Generell macht es nicht den Eindruck, als ob die Zusammenführung klappt. Unsere Katze ist aktiver und deutlich mehr ausgelastet.

Danke!

...zur Frage

Katze Geschorren danach sehr komisch?

Hallo, wir haben unsere Katze vor ein paar Tagen beim Tierarzt geschoren. Sie ist eine Perser Katze. Sie hat nur noch Haare an Kopf, Beine und die Hälfte vom Schwanz. Am Donnerstag war sie beim Tierarzt in der Früh und seit dem Nachmittag ist sie sehr komisch. Sie miaut ständig, man darf sie nicht mehr hoch nehmen ohne dass sie sich fest krallt und Angst hat( am liebsten würde sie sofort wieder runter). Sie kann sich kaum still halten, nicht mehr hin setzen und auch nicht mehr liegen. Essen Tut sie auch sehr wenig. Wir wissen nicht was wir machen sollen. Habt ihr vielleicht Ideen und wisst ihr ein Grund warum sie so ist ?
Danke schonmal

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?