Kann man dieses Emoji 👌 für "gut gemacht" bedenkenlos auf Instagram posten, oder besser nicht?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

nein 45%
ja 36%
weiß nicht 18%

6 Antworten

nein

In europäischen Ländern wird das Okay-Emoji in den meisten Fällen dann genutzt, wenn man etwas gut findet und sein Okay für etwas gibt. In anderen Ländern bedeutet das Zeichen jedoch etwas grundlegend anderes: In Argentinien zeigt man damit, dass man einen kleinen Kaffee trinkt. In Brasilien und der Türkei sollte man dieses Handzeichen vermeiden, da es als Beleidigung gilt: Es hat dieselbe Bedeutung wie das Zeigen des Mittelfingers in Europa oder den USA. Siehe https://www.welt.de/icon/news/article211692049/Emojis-Bedeuten-die-Symbole-in-allen-Laendern-wirklich-dasselbe.html

nein

Nein, das steht für White Supremacy, also du sagst damit dass du gegen Black Lives Matter bist.

Woher kommt das denn? Klingt weit hergeholt.

1
ja

Bedenken würde ich keine haben, aber ich kenne es eigentlich nur in der Verwendung von sehr gut/perfekt/vorzüglich.

weißte was schreib einfach buch drüber wie man emojis benutzt xD

scheinbar notwendig heutzutage XD

Analyse und Interpretation anscheinend

1
weiß nicht

Bin mir nicht sicher,

aber „👍” wäre doch auch eine Option.

soweit ich weiß kann das auch als "fck dich" gedeutet werden

0
@Liebello

Als wenn. Könntest natürlich auch nur “gut gemacht” schreiben xD Da brauchst du keine Bedenken haben

1