Kann man beim Motorrad ohne zu kuppeln hoch bzw. runter schalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim Motorrad braucht man die Kupplung eigentlich nur zum anfahren  den Rest der Zeit sollte man die Flossen davon lassen den geht man von Gas kann man ohne jegliche Gewalt den Gang wechseln und auch in den Leerlauf schalten das kann jeder das ist keine Kunst  und es gibt auch Schaltunterbrecher dazu muss man nicht mal vom Gas gehen sobald Druck auf der Schaltung ist wird Zündung oder Treibstoff abgeschaltet und man  kann hoch oder runter schalten je nach dem .

Und mein Fahrlehrer hat mir das sogar verboten außer beim anfahren die Kupplung anzufassen dann lernt man das von vorne rein  und es schadet auch nicht nur die Kupplung lebt  sehr viel länger  .

Dynojet Schaltunterbrecher ein schnelles und sicheres

Hochschalten, die Kupplung muss nicht gezogen werden. Auch das Gas muss nicht weggenommen werden. 

Universal Zünd-Schaltunterbrecher für Dynojet Quickshifter ohne Powercommander (für fast alle Motorradmodelle passend):

Das Bauteil unterbricht beim Hochschalten für einige Millisekunden die Zündung um ein Einrasten der Gänge zu ermöglichen.

Da man die Zündung unterbricht kann das Bauteil auch an Vergaserfahrzeugen und Motorrädern, welche mit älteren Power Commanderversionen ausgestattet sind, verwendet werden.

http://www.motec-tuning.de/101.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht auch ohne Probleme. Allerdings sollte man es nur in den oberen Drehzahlbereichen machen. Einfach kurz vorm Schalten mit dem Fuß ganz leicht druck auf den Schalthebel ausüben und sobald du das Gas zumachst, springt der nächste Gang rein. Ich persönlich machs nur beim Hochschalten, beim Runterschalten hat man ohne Kupplung kein Gefühl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samuel2000
18.08.2016, 19:10

Also muss man noch während man Gas gibt schon leichten Druck ausüben.

0

Was möchtest Du wissen?