Motorrad schalten ohne Kupplung schädlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Hochschalten verschleiert kuppeln nur Fahrfehler.  wenn du richtig und präzise schaltest bringt kuppeln nur unnötige Unruhe ins System.

Beim Runterschalten ist es etwas anders weil es schwierig ist während dem Bremsvorgang einen Lastwechsel zu erzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schadet nicht hab das schon in der Fahrschule so gelernt sobald das Ding rollt Finger weg von der Kupplung . da spiel auch nicht die Art vom Getriebe eine Rolle ob Klauen geschaltet oder Ziehkeil geschaltet . 

So bald das Gas weg ist geht der Gang so rein egal wie hoch die Drehzahl ist heute wird sogar schon ein System verbaut das bei Druck auf den Schalthebel die Zündung oder Treibstoffzufuhr abgeschaltet wird und der Gang geht rein . 

In der MOTO GP ist das gang und gebe und man kann das auch an jeden Motorrad nachrüsten  . 

Und beim Motorrad ist das Getriebe Sequenziell  geschaltet also  nicht wie beim Auto .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat früher mal ein Werkstattmeister von Maico gesagt, dass bei Wettbewerbscrossern die Kupplung nur zum Anfahren gebraucht wird. Auch im Wettbewerb, also bei Höchstdrehzahlen wird ohne geschaltet.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man alle Motorräder ohne Kupplung schalten kann. Zumindest mit ein wenig Gefühl. Allerdings sehe ich keine Sinn darin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janfred1401
22.05.2016, 14:20

Wenn bei einer kleinen Maschine der Kupplungszug reisst, kommt man immer bis nach Hause ohne das Gertriebe zu schädigen.

0

Das solltest du lassen das Getriebe nimmt dadurch Schaden. Auf keinen Fall ohne Kupplung schalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
22.05.2016, 18:26

Wenn man keine Ahnung hat ......... naja, du weist schon.

0

Was möchtest Du wissen?