Kann ich meiner Putzfrau eine Änderungskündigung erteilen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Änderungskündigung gelten die gleichen Fristen wie bei einer "Beendigungskündigung". In diesem Fall also die vier Wochen (wahrscheinlich nach § 622 BGB zum 15. oder Ende eines Monats)

http://dejure.org/gesetze/BGB/622.html

Hier kannst du mehr lesen.

Auch eine Änderungskündigung ist eine Kündigung - ich sehe da keinen Unterschied. Du kannst aber mit ihr reden und wenn sie einverstanden ist, dann könnt ihr einen Änderungsvertrag ab dem Zeitpunkt machen, mit dem sie einverstanden ist.

Für eine Änderungskündigung gilt natürlich die gleiche Frist.

Es freut mich zu hören, dass überhaupt eine Kündigung bzw. Änderungskündigung möglich ist. 

0
@steffenOREO

Das ist in dem Fall ja eine "betriebsbedingte" Kündigung. Dein Haushalt hat ja jetzt weniger "Dreckmacher"

1

Was möchtest Du wissen?