Kann ich meiner Lehrerin anvertrauen das ich mich selbst verletze?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Erdbeermus, die Frage, ob Deine Lehrerin das für sich behält, dürfte davon abhängen, was Du ihr erzählst: Wenn Du ihr beispielsweise von Selbstmordgedanken erzählen würdest, wäre sie dazu verpflichtet Deine Eltern zu informieren.

Eine Lehrerin kann ein sehr guter Ratgeber sein. Selbstverletzendes Verhalten übersteigt aber in den meisten Fällen die Kompetenz von Lehrern. Das sind Fälle für psychologische Beratungsstellen oder für Ärzte, die eine spezielle Ausbildung dafür haben. Vielleicht kann Deine Lehrerin Dir dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für Dein Problem zu finden.

Du solltest Dir auf jeden Fall helfen lassen! Selbstverletzendes Verhalten hat manchmal auch neurobiologische Ursachen: Da fehlt schlicht ein Botenstoff im Gehirn und wenn der wieder in ausreichender Menge vorhanden ist, kommt alles wieder in Ordnung! Habe Mut!!!

Hallo Erdbeermus, dass du dich selbstverletzt ist ein Hinweis darauf, dass du unter inneren Spannungen leidest, also du hast enormen Leidensdruck. Du benötigst auf jeden Fall ärztliche Hilfe. Es ist möglich dass ein psychisches Problem dahinter steckt. Du kannst erstmal mit deiner Lehrein darüber sprechen, doch sei dir im Klaren dass etwas unternommen werden muss, am besten stellst du dich bei einem Arzt deines Vertrauen vor. Es wäre gut irgendwann den Mut zu fassen und mit deinen Eltern zu reden oder sind diese der Konfliktherd? Hast du schon einmal Selbstmordgedanken gehabt und dir vorgestellt wie du es anstellen würdest oder ähnliches? Das ist sehr wichtig. Unternehme etwas, damit du Hilfe und Unterstützung bekommst. Ich wünsche dir alles Gute. Petra31356.

ich finde es super toll, dass du dich jemanden anvertrauen willst. Deine Lehrerin ist eine echt gute Wahl, weil sie weiß, an wen sie sich wenden kann, damit sie dir helfen kann. Sie wird deinen Eltern nichts erzählen, wenn du das nicht möchtest. Da ich in einer Schule arbeite, weiß ich, dass es Formulare gibt, die Lehrer ausfüllen können, wenn sich Schüler an sie wenden, die entweder zu hause geschlagen werden oder sich selbst verletzten. Dieses Formular wird dann ans Jugendamt weiter gegeben, alles unter dem Siegel der Verschwiegenheit. Man will dir ja helfen und dir nicht noch mehr schaden. Auf alle Fälle ist dein Handeln eine sehr ernstzunehmende psychische Erkrankung, die dringend behandelt werden muss. Deine Seele weint und findet kein Ventil. Menschen, die sich verletzen, geben sich meist die Schuld für eine Sache die Passiert ist, sei es der Tod eines geliebten Menschen, die Scheidung der Eltern oder ähnliches. Nur mit einer Therapie kann dir geholfen werden. Ich selbst bin ein Schmerzpatient und war mal in einer entsprechenden Reha. Dort habe ich eine junge Frau kennen gelernt, die sich geritzt hatte. Ihre Geschichte war sehr traurig. Aber die Krankheit ist nicht damit überstanden, wenn man den Grund weiß, warum man das macht, sondern, wenn du akzeptieren kannst, dass es gar nicht deine Schuld ist, an dem, was passiert ist. Ich hoffe, dass dir geholfen werden kann und du diese Hilfe annehmen wirst. Alles Gute!

Ist das Formular pflicht?

0
@Erdbeermus

ohne dieses Formular kann man keine weiteren Schritte einleiten. Wenn du Hilfe haben möchtest, wird dieses Formular benutzt, zumindest in unserer Stadt.

0

passt vllt nicht ganz zu der frage, aber die Antwort is richtig toll! LG :)

0

Was möchtest Du wissen?