Kann ich meine easy Box einfach ersetzen?

3 Antworten

Das kommt darauf an, ob der Router das "bremsende" Gerät ist. Sollte das Problem am Router bzw. z.B. dessen WLAN liegen würde ein anderer hier ggf. mehr bringen.

Liegt es daran, dass der DSL-Verteiler zu weit weg ist und daher nicht mehr drin ist wird ein neuer Router auch nichts bringen.

Allgemein musst du bei Vodafone immer Kontakt aufnehmen, wenn du einen eigenen Router verwenden willst, denn die MICs welche du für die Einwahl bekommst funktionieren nur auf den EasyBox-Geräten. Auf anderen Geräten brauchst du die DSL-Daten in Form von Benutzername und Passwort sowie einem VoIP-Passwort für jede Telefonnummer. Einige FRITZ!Boxen können auch einen MIC verarbeiten, allerdings ist das bei den frei käuflichen meist nicht der Fall...

Empfehlenswert wären hier selbst Einsteiger-Geräte wie die 7430 oder für ein wenig mehr die 7530, Hauptsache das Gerät kann VDSL-Anschlüsse. Ich habe bei mir eine 7412 mit 50MBit/s am Anschluss.

Sicher kannst Du Dir einen anderen Router zulegen. Die Fritz-Box ist eine gute Wahl.

Aber wenn die Leitung nicht mehr liefert, nützt Dir ein besserer Router auch nichts.

Die Easy Box ist ja nur gemietet. Du kannst sie durch irgend eine Box ersetzen. Die Leistung bleibt die gleiche in der Leitung. Nur die Box kann eine weitrere WLAN Austrahlung haben. Das hat die Fritz Box meine ich.

Du kannst nicht pauschal sagen, dass eine Fritzbox eine stärkere “Ausstrahlung” hat als eine EasyBox. Kommt aufs Modell an!

1

Router als Lan Repeater/Zwischenrouter

Hallo,

da der Titel etwas umständlich klingt, hier ausführlich:

(Wir) haben hier im Hausflur einen Router hängen. Da es hier sozusagen viele Studentenzimmer gibt, und nur eine komplette Wohnung (in welcher ich jetzt wohne), teilen wir uns das Internet. Allerdings reicht das hier für meine komplette Wohnung nicht wirklich aus. Ich hab mir schon einen Repeater gekauft, funktioniert auch, aber reicht mir persönlich nicht aus, da das Signal immer noch nicht wirklich super ist. Also hab ich mir ein Kabel direkt vom Router in die Wohnung gelegt. Nun habe ich von meiner Schwester einen weiteren Router bekommen, welchen sie nicht mehr benötigt. Model: Vodafone DSL Easy Box 803.

Folgendes Problem bzw Frage: Ich bin, da ich keine Zugangsinfos habe, nicht dazu in der Lage, auf den Router im Hausflur zuzugreifen. Ich hab nur das W-Lan Passwort. Auf das Interface der Easy Box könnte ich allerdings zugreifen. Aber evtl. brauch ich das garnicht. Kann ich die Easy Box sozusagen als "Zwischenrouter" verwenden? Also nicht wirklich als Repeater, da ich ja das Kabel des Routers im Hausflur an die Easy Box anschließe. Man könnte es demnach evtl. als Lan-Repeater oder vor mir aus auch einfach nur Erweiterung nennen. Was ich erreichten will: - Kabel von Hausflur-Router IN Easy Box - Easy Box als "Erweiterung" bzw. "Zwischenrouter" verwenden - Mit meinen Geräten W-Lan verbindungen zur Easy Box herstellen.

Ist es evtl. einfacher als ich es mir vorstelle? Wie kann ich die Easy Box als "Zwischenrouter" umfunktionieren. Muss ich überhaupt irgendwas umfunktionieren, oder einfach nur Kabel rein und fertig? Aber was ist dann mit den Zugangsdaten, also wie komm ich dann ins Netz? Mit dem Passwort der Easy Box oder dem des Hausflurs.?

All das sind so Fragen die mir dabei aufkommen.

Wäre super, wenn mir das jemand erklären könnte, wie ich sowas mache.

Vielen Dank!!!!

Mit freundlichen Grüßen

Matthias G.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?