Kann ich Eternitplatten aus Asbest überputzen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Asbestplatten kannst Du dran lassen.Bevor Du jedoch diese mit Dämmung verklebst,solltest Du sie reinigen (Kärcher,Drahtbürste etc).Danach mit Lösemittelhaltigen Tiefgrund grundieren.Anschließend kannst Du die Dämmung kleben,armieren und putzen.

Vielen Dank für deine Antwort, genau so etwas wollte ich hören. Aber wie kommst du darauf dass das so EINFACH möglich ist? Hast du selbst schon mal damit zu tun gehabt oder dein HAus so verkleidet? MfG. Tommy

0
@Tommy101

Ja,ich habe damit seit 30 Jahren zu tun (Beruflich).Wir haben desöfteren solche Fassaden mit Asbestuntergründen.Du wirst sehen,es wird ein ,,Schmuckkästchen''.Du solltest nur unten in Höhe des Sockels eine Schiene in Waage anbringen,worauf Du dann die erste Reihe Dämmung klebst und dich dann nach oben weiterarbeitest.

0

Macht ihr das wirklich so??? Ich als Bauunternehmer und Bausanierer kann das nicht nachvollziehen. Asbest ist nachgewiesenermaßen gesundheitsschädlich. Ich lass doch nicht gesundheitsschädliches Material an meinem Haus und verdecke es dann auch noch unter Dämmmaterial. In der heutigen Zeit des ökologischen denkens ist das in meinen Augen nicht nachvollziehbar.

Ok, die Frage ging dahin, ob er es machen KANN, also hast du vollkommen richtig geantwortet, er KANN. Aber EMPFEHLENSWERT ist es nicht. Auch OK - Asbest als Platte an der Wand ist nicht gefährlich, aber einen Asbestbelag mit der Drahtbürste zu reinigen halte ich für grob fahrlässig, denn der entstehende Staub ist mehr als gefährlich.

0
@denecke

Uns hat noch nie jemand gefragt ob es gefährlich ist oder nicht.In den neuen Bundesländern stehen noch viele solcher Häuser.Und Kundenwunsch ist Kundenwunsch.

0
@GenLeutnant

Ja, ist definitiv richtig. Aus technischer Sicht würde ich dir sogar DH geben. Aber ich persönlich, auch wenn mir dadurch ein Auftrag verloren ginge, würde den Kunden darauf hinweisen. Wenn er es trotzdem so machen möchte, würde ich ablehnen, weil ich meine Mitarbeiter keine Dämmung in Asbestplatten dübeln lassen würde. Auch nicht mit Schutzkleidung. Denn dieser Bohrstaub hängt hinter der Dämmung...

0
@denecke

Darauf hingewiesen wird immer.Da aber viele Kunden so kostengünstig wie möglich ,,Bauen'' wollen,haben wir leider keine Wahl.Und Aufträge ablehnen in dieser Richtung ist noch nie vorgekommen.

0
@denecke

Danke für eure Antworten, hätte nicht gedacht hier so eine welle loszutreten. Bohren, schleifen, trennen von asbestplatten ist gefährlich, keine Frage. Aber reicht es denn nicht die Styropor Platten nur aufzukleben, sauberer Untergrund durch feuchte Reinigung vorausgesetzt, und was ist mit Nägel zur zusätzlichen Befestigung? mfg, Tommy

0
@Tommy101

Es kommt auch auf die Größe der zu dämmenden Fläche an.Es muss nicht ,,immer'' gedübelt werden.Ein guter Kleberauftrag und die ordnungsgemäße Armierung + Gewebeecken reicht in vielen Fällen schon.

0
@GenLeutnant

Die Grösse ist leicht einzuschötzen, es ist ein Bungalow Haus mit einer Etage. Höhe der Platten ca. 3m. Was würde so eine Dämmung kosten, ca. 90m² werden es wohl sein, kannst du mir das sagen, incl. verputzen.

0
@Tommy101

Der Preis den mein Chef nimmt,ist für 1qm Dämmung 55€.Das beinhaltet die Untergrundreinigung,Schienen montieren,Platten kleben,Dübeln,Gewebeecken ansetzen,Armieren,Putzgrund streichen,Putzen, und ein 2maliger Anstrich mit Fassadenfarbe.Natürlich Abklebe-und Abdeckarbeiten sowie die anschließende Reinigung mit inbegriffen.Ich weiss aber auch,daß für diesen Preis andere Firmen nicht mal aufstehen würden.Also Kostenangebote einholen wäre sehr sehr ratsam.

0

Hallo Tommy, mir ist nicht bekannt, wer dort oben seine 30-jährige Erfahrung schildert und mit diesen Aufträgen prahlt. Er sollte seinen Namen nicht nennen, denn diese Art von Verkleidung ist definitiv UNTERSAGT und wird strengstens bestraft. Finger weg!!!

Hallo Tommy101, hast du was über diese Thema rausbekommen. Ich habe genau das selbe an meinem Haus vor. Die Ethernitplatten sind hinterlüftet, sollte also gehen und Luft isoliert ja auch. Würde mich freuen wenn du deine Erfahrung teilen könntest.

Gruß E.Mahn

Aufbau / Material Rollokasten (1982)

Halo zusammen,

wir haben kürzlich eine Gardinenstange angebracht und mussten dafür den Rollokasten anbohren bzw. über dem Rollokasten bohren. Dabei habe ich eine Schicht durchbohrt, die weiß war. Kann es sich dabei um Rigips handeln?

Das Haus ist Baujahr 1982.

Ich weiß, es kling ein bisschen paranoid, aber Asbest wurde doch (hoffentlich!) nicht verwendet in Rollokästen, oder? Hinter dem Rigips (?) war anscheinend Styropor.

Wurden Rollokästen zur Innenwand hin nochmals verkleidet? Kann es sein, dass innenseitig vor dem Rollokasten noch eine Rigipsplatte angebracht wurde?

Zumindest wegen der Haltbarkeit mache ich mir keine Gedanken, da die mittige Bohrung nicht viel halten muss...

Dank Euch schon mal und viele Grüße!

...zur Frage

Asbest in der Luft?

Moin, mein Nachbar gegenüber von Reist ein Haus ab. Dies ist mit Asbestschiefern verkleidet. Jetzt wo es Dunkel geworden ist kloppt er die mit einen Stab voner Fassade. Meine Frage ist sind die Fasern bis morgen aus der Luft?

(sind so gräulich/ hell beige)

ps. Sind das Asbest schiefern und geht davon eine Gesundheitliches Risiko aus?

vielen Dank für die Antworten :)

...zur Frage

Wie entsorgt man Eternit Welldach mit Asbest?

Hallo, unsere alte Garage ist mit Eternit Wellplatten gedeckt, die Asbest enthalten. Nun wollen wir das Dach erneuern und fragen uns, wie man die Eternitplatten entsorgt und was das kostet. Es handelt sich um ca 35 qm Platten.

Vielen Dank. Gruß Carsten

...zur Frage

Sind rote Eternitplatten asbesthaltig?

Hallo, wir haben uns einen alten Resthof gekauft. Auf dem nachträglich gebauten Pferdestall befinden sich rote Eternitplatten. Enthalten sie Asbest? Leider weiß ich nicht, wann das Dach gemacht wurde.

...zur Frage

Darf ich als Eigentümer Asbest selbst abbauen?

Darf ich als Eigentümer Asbest (Eternitplatten) selbst abbauen oder muss ich eine Firma/ Spezialunternehmen beauftragen? 

Es soll ein Carport abgerissen werden, dass mit Eternitplatten gedeckt ist. Bzw. wo bekomme ich genaue Informationen?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?