Kann ich Erdbeermarmelade die nicht fest wurde nochmal aufkochen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht ohne Probleme. Paß aber auf mit dem Zucker, sonst ist die Marmelade schnell ungenießbar, da zu süß. Laß sie erst ohne zusätzl. Zucker nochmal 3 bis 4 Minuten kochen, dann Gelierprobe (einen Klecks auf einen Unterteller geben, wenn es fest wird, ist es okay.) Sie hat vielleicht noch nicht genug gekocht.

Ich würde die nicht noch einmal aufkochen, nimms als Soße für Eis. Mach lieber neue Marmelade, denn die Konsistenz und der Geschmack ändern sich beim zweiten Versuch.

Ach wo. Ich habe das schon so oft machen müssen, immer wieder mißlingt es bei dem ein oder anderen Obst.

0

Hallo muhmaeh! Ich bin kein Fan von (zu) süßen Marmeladen und habe deshalb noch eine kleine Ergänzung zu "Gelfix", damit deine Erdbeermarmelade nicht noch süßer wird. Auf der Packung steht, dass man dieses Geliermittel mit Zucker mischen soll, bevor man es in die Marmelade gibt. Das ist nicht notwendig, wenn man das Gelfix nach und nach ganz vorsichtig unter die heiße Marmelade rührt. Immer ein bisschen auf die Oberfläche streuen und gleich umrühren. Liebe Grüße, die Marmeladenhexe

Ja ,ich denke das geht. Mir ist meine Erdbeermarmelade auch zu flüssig geworden, aber meine Tochter löffelt die aus bevor es Schimmel gibt. Ich denke bei Erdberren sollte man generell etwas mehr gelierzucker nehmen.Vielleicht besser 1:4.

Wenn Du auf ein Kilo Erdbeeren ein Paket Gelierzucker genommen hast, solltest Du jetzt nicht noch mal Gelierzucker nehmen. Du hast ja dann schon die richtige Menge Zucker genommen.

Guck mal im Laden nach Gelfix oder Gelierfix. Das ist pures Geliermittel. Damit kannst Du die Marmelade noch mal aufkochen.

Schimmelig wird die Marmelade nicht, weil sie zu flüssig geblieben ist, sondern wenn Du nicht eine ausreichende Menge Zucker genommen hast. Zucker hält den Schimmel fern. Deshalb nehme ich auch immer 1:1 Gelierzucker. In dem anderen ist künstliches Konservierungsmittel enthalten (das auch Schimmel fernhält), um die eigentlich zu geringe Zuckermenge auszugleichen.

Was möchtest Du wissen?